Stoke City kommt zum Schauinsland-Reisen Cup der Traditionen in die Arena
Ein Highlight zum Abschluss

Der neue MSV ist heiß auf den Saisonstart. Die Neuzugänge präsentieren sich am Samstag das erste Mal in der Arena dem heimischen Publikum. Gegen den englischen Zweitligisten Stoke City wollten die Zebras eine gute Vorstellung abgeben.
  • Der neue MSV ist heiß auf den Saisonstart. Die Neuzugänge präsentieren sich am Samstag das erste Mal in der Arena dem heimischen Publikum. Gegen den englischen Zweitligisten Stoke City wollten die Zebras eine gute Vorstellung abgeben.
  • Foto: Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Nach dem Abstieg hat sich der MSV Duisburg neu aufstellen müssen. 19 Spieler haben den Verein inzwischen verlassen, 13 neue sind dazu gekommen. Am Samstag, 13. Juli, um 14.30 Uhr bekommen die Fans die neue Mannschaft in der Arena zu sehen. Der Eintritt an diesem Tag ist eine freiwillige Spende, die dem NachwuchsLeistungsZentrum des MSV und der Aktion „Starke Zebrakids“ zu Gute kommt.

Geplant war es, den Tag mit dem Familientag des MSV zu verbinden. Wegen fehlender Autogrammkarten wird dieser Tag dann nachgeholt. Gespielt wird trotzdem und zwar gegen den englischen Zweitligisten und absoluten Traditionsverein Stoke City. Der Club aus Stoke-on-Trent gehörte 1888 zu den zwölf Gründungsmitgliedern der Football League. Nach elf Jahren in der Premier League stiegen die Potters 2018 in die Football League Championship ab.
Als letzter Härtetest sicher ein attraktiver und durchaus interessanter Gegner.
In der vergangenen Woche wurde in den Niederlanden viel geschwitzt und trainiert, um sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Das Verletzungspech blieb den Zebras weiterhin treu: Vincent Gembalies, Lukas Scepanik, Ahmet Engin und Arnold Budimbu verletzten sich während der Vorbereitung und Trainer Torsten Lieberknecht musste mit einem kleineren Kader die Vorbereitung bestreiten. Zunächst mussten sich die neuen Spieler erst einmal kennenlernen und zurechtfinden. Aufgrund der vielen Abgänge und Wechsel musste Manager Ivo Grlic eine neue Mannschaft zusammenstellen. Ganz fertig ist er damit noch nicht, nach eigener Aussage sollen noch ein dritter Torwart und ein variabel einsetzbarer Defensivakteur kommen.
Als Ausbildungsverein wollen die Verantwortlichen der Meidericher eine neue Ära beginnen. Dieser Richtungswechsel wurde auch schon bei den Transfers berücksichtigt, junge und hungrige Spieler sollen den MSV wieder auf Erfolgskurs bringen und bestenfalls zurück in die Zweite Bundesliga. Mit Marvin Compper konnte Grlic aber noch einen absoluten Routinier verpflichten, der die jungen Mitspieler leiten soll und dementsprechend auch in der Verantwortung steht. Der 34-Jährige stand eineinhalb Jahre beim schottischen Erstligisten Celtic Glasgow unter Vertrag. In diesen 18 Monaten kam er aber nur einmal zum Einsatz.

Gute Quote beiden Dauerkarten

Bei den Zebras soll es jetzt besser laufen, und Compper möchte die Chance nutzen, sich wieder zu beweisen. Die neue Nummer eins im Tor wird Neuzugang Leo Weinkauf sein. Der 22-Jährige kommt auf Leihbasis von Hannover 96 für zwei Jahre nach Meiderich. Ansonsten dürfen sich die Fans am Samstag überraschen lassen, in welcher Aufstellung sich der "neue" MSV präsentieren wird. Mit über 5.000 verkauften Dauerkarten sind die Anhänger wieder bei den Heimspielen präsent und drücken ihrem Verein die Daumen. Mit Begeisterung nahmen die Fans die neuen Trikots zur Kenntnis. In der Liga und im DFB-Pokal wird Schauinsland-Reisen auf der Brust stehen, im Niederrheinpokal wird König Pilsener das Trikot sponsern. Die Fans freut es sehr, dass beide Duisburger Unternehmen sich so deutlich zum MSV bekennen und beim Neustart in Liga Drei präsent sind. Am kommenden Samstag, 20. Juli, ist die SG Sonnenhof Großaspach zum Liga-Auftakt zu Gast. Anstoß ist um 14 Uhr.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.