Jahreshauptversammlung bei der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen
Erfolgreiche Jugendabteilung

12Bilder

Mit Theodor Fontanes Worten „Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat haben“ eröffnete der 1. Vorsitzende Volker Treder die JHV der WRK am vergangenen Sonntag im Clubhaus am Toeppersee.

Zufrieden mit dem vergangenen Geschäftsjahr konnte der Vorstand und auch der Kassenwart sein. Auch die Rechenschaftsberichte der einzelnen Fachschaften fielen allesamt positiv aus.

Sehr erfreulich ist, dass das Erscheinungsbild rund um das Clubhaus mehr als ansprechend aussieht und es weitere Verschönerungen geben wird. So soll ein kleiner Kinderspielplatz installiert werden, und auch an eine Bowlingbahn ist gedacht. Als neuer Backschafter konnte Michael Witt begrüßt werden.

Es gab etwas mehr Austritte als Eintritte, so dass der Mitgliederstand mit 244 angegeben werden kann. Hier ist allerdings die Altersgruppe der 51 bis 65jährigen mit ca. 40% die größte, und insgesamt mehr männliche als weibliche Mitglieder.

Die Teilnahme an den angebotenen Segelkursen wird seit vielen Jahren gerne angenommen. Dirk Michalke kann aus beruflichen Gründen die Ausbildungsleitung und -koordinierung aber leider nicht mehr durchführen. Als sein Nachfolger fungiert fortan Tilo Mertens.Als Erweiterung der Angebote am Toeppersee ist daran gedacht, auch Standing-Paddling anzubieten.

Des weiteren wird in Zukunft auch die Möglichkeit geboten, neben dem Segelboot-Führerschein Binnen auch den Sportboot-Führerschein für die Küste zu erwerben, sowie auch den Motorboot-Führerschein. Hier erfolgt eine Kooperation mit dem befreundeten Segelclub SKBUe in Uerdingen am Elfrathersee.

Auch die Jugendabteilung konnte mit vielen Aktionen aufwarten, und in der Planung für 2019 stehen auch auswärtige Regatten an, bei denen die Hilfe und Mitwirkung der Eltern bei den Opti-Kindern unersetzlich sein wird. Wie auch bei allen geplanten Aktivitäten die Mithilfe vieler Mitglieder erforderlich ist, für die an dieser Stelle an alle bisherigen fleißigen Helfer ein herzliches Dankeschön ausgesprochen werden soll. Weitergeführt wird auch der Montagssport für Erwachsene und Kinder.

Turnusgemäß mussten in diesem Jahr wieder Wahlen vollzogen werden. Versammlungsleiter Heinrich Walpersdorf brachte dies souverän über die Bühne. Nach den Berichten von Kassenwart und Kassenprüfer konnte der Vorstand komplett entlastet werden.

Gewählt werden musste:
Ein stellvertretender Vorsitzender: Hier erfolgte die Wiederwahl von Christian Thun.
Ein neuer Kassenwart, da Alfred Dunkel in Zusammenarbeit mit seiner Frau Charlotte dieses Amt aus persönlichen Gründen nicht mehr weiterführen wird. Neuer Kassierer ist nun Markus Flintrop.   
Kassenprüfer: Susanne Krunnies, Ekkard Thun

Alle gewählten nahmen die Wahl an.

Bestätigt in ihren Ämtern wurden: Für den erweiterten Vorstand: Heinrich Meyer, Helmut Tiedemann, Ralf Niedzwiedz
Segelwarte: Lukas Dunkel und Barbara Kalms
Gelände- und Hafenmeister: Wolfgang Nawroth
Pressewarte: Jan Rohpeter und Ingrid Lenders
Festausschuss: Marion Treder scheidet aus, neu im Amt sind Gabi Flintrop, Hans-Jürgen Brack, Dieter Dawideit.
Für den erweiterten Vorstand: Heinrich Meyer, Helmut Tiedemann, Ralf Niedzwiedz.
Jugendvertretung obliegt Sandra und Ralf Niedzwiedz.

Des weiteren wurde über einen Antrag abgestimmt, der eingegangen war. Da es sonst keine Wortmeldungen mehr gab, konnte der Vorsitzende die Versammlung schließen.
Die nächsten Termine sind der 10. März mit der Aktion sauberer Toepper und, worauf alle Aktiven sehnsüchtig warten, das Ansegeln am 30. und 31.März. Allen Seglerinnen und Seglern allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen