Die Segel-Saison 2021geht zu Ende
Erfolgreiche Saison der WRK Segler

 

Von links nach rechts: Ralf Niedzwiedz - Leitung Jugendabteilung

Leo Nöther, Tim Matenaer, Elias Daniels Opti-Segel Prüflinge

Philip Niedzwiedz Trainer
2Bilder


  • Von links nach rechts: Ralf Niedzwiedz - Leitung Jugendabteilung

    Leo Nöther, Tim Matenaer, Elias Daniels Opti-Segel Prüflinge

    Philip Niedzwiedz Trainer
  • hochgeladen von Ingrid Lenders

Auf eine erfolgreiche Saison können die Segler der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen (WRK) 2021 zurück blicken. Nicht nur, dass es trotz Corona ein lebendiges Vereinsleben gab, sondern auch, weil neben den älteren Semestern die Jugend bei der Stange blieb und es so garantiert ist, dass die WRK weiterhin bestehen bleibt.

So haben heute Leo Nöther, Elias Daniels und Tim Matenaer ihre Jüngsten-Schein-Prüfung mit Bravour bestanden. Das Trainerteam Charlotte Kaschuba und Philip Niedzwiedz, sowie Jürgen Auerbach, der die Prüfung abnahm, wünschen dem Nachwuchs Mast- und Schotbruch.

Mussten auch im letzten Jahr alle geplanten Regatten situationsbedingt abgesagt werden und Segel-Ausbilder Tilo Mertens mit der Problematik der Segelkurse in der Corona Zeit und den Schwierigkeiten bei der Durchführung kämpfen, so konnten doch in diesem Jahr drei bemerkenswerte Siege eingefahren werden.
So ersegelten sich Benjamin Auerbach und Uwe Horstmann den 1. Platz in der Schwertzugvogel - Klasse des Postsportvereins Koblenz im September den „Moselpokal“ auf der Regatta nahe der Staustufe am „Deutschen Eck “. Den 4. Platz sicherten sich Jan Rohpeter mit Christoph Hirsch, ebenfalls WRK.

Weitere gute Nachrichten gab es auch letztes Wochenende aus Münster zu berichten. Zwölf Schwertzugvogel-Crews starteten beim Segel-Club-Münster, um eine Schwerpunktregatta zu segeln. Es galt den Pokal des „Westfälischen Friedens“ zu gewinnen. Dirk Michalke und Uwe Horstmann (WRK) ersegelten auf dem Aasee den 2. Platz. Siehe Foto weiter unten.

Obwohl es am letzten Oktober Wochenende offiziell „Absegeln“ heißt, sind noch 2 Regatten geplant, und zwar für die Modell-Segelbootbauer am
Sonntag, dem 14.11.2021 die IOC (Modellbau-Segelboote),

und am
Samstag, 27. November 2021, 14:00 und 
Sonntag, 28. November 2021 die Nikolaus Einhand Regatta

Dieser trotz aller Corona bedingten Widrigkeiten zum Trotz, können Volker Treder, der im August 2021 wiedergewählte 1. Vorsitzende des Vereins, und die WRK Mitglieder guten Mutes in die Zukunft blicken.
Text: Ingrid Lenders
Foto: WRK

 

Von links nach rechts: Ralf Niedzwiedz - Leitung Jugendabteilung

Leo Nöther, Tim Matenaer, Elias Daniels Opti-Segel Prüflinge

Philip Niedzwiedz Trainer
Dirk Michalke und Uwe Horstmann (WRK) ersegelten auf dem Aasee den 2. Platz.
Autor:

Ingrid Lenders aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen