„Gruppenerlebnis“ beim TuS Hamborn-Neumühl!

Die Teilnehmer des Anfängerlauftreffs des TuS Hamborn-Neumühl mit ihren Betreuern
9Bilder
  • Die Teilnehmer des Anfängerlauftreffs des TuS Hamborn-Neumühl mit ihren Betreuern
  • hochgeladen von Wolfgang Roeske

„Wir fangen ganz langsam an, wir werden eurem Körper Gelegenheit geben, sich an die körperliche Belastung zu gewöhnen“, erklärten die Laufbetreuer Renate Klesse, Werner Schötten und Elke Wagner, vom TuS Hamborn-Neumühl, ihren Schützlingen beim ersten Anfängerlauftreff. „Wir werden das Tempo so wählen, dass wir uns beim Joggen noch unterhalten können und Gehpausen einlegen. Die Belastung wird nach und nach gesteigert und nach 10 Wochen werdet ihr alle in der Lage sein, 5km am Stück, die Zeit spielt dabei keine Rolle, laufen zu können.“ Keiner der Laufeinsteiger glaubte Renate Klesse, wurde doch bisher für die 500 Meter bis zum Zigarettenautomat das Auto genommen. Durch die Gruppendynamik motiviert hielten fast alle, das auf das individuelle Leistungsvermögen angepasste Trainingsprogramm durch und verstehen jetzt auch, was ihr Betreuer Werner Schötten meinte, als er anfangs sagte: „Nach den 10 Wochen werdet ihr ein anderes Körpergefühl haben“, denn alle fühlen sich fitter und einfach wohler. „Man muss Ziele haben im Sport, wie im Leben“, sagte Renate Klesse bei der Urkundenüberreichung für die erfolgreiche Teilnahme, „und euer nächstes Ziel sollte natürlich der Start am 5 km-Jedermannlauf bei unserer 31. Laufveranstaltung, dem 6. Neumühler Parklauf am 1. September sein.“ Während der anschließender kleinen Feier im Clubhaus des TuS im Heinrich-Hamacher-Sportpark an der Oberhauser Allee wurde noch zum gemeinsamen Training montags und mittwochs um 17:30 Uhr, im Rahmen des offenen Lauftreffs eingeladen und alle wollen dieses Sportangebot gerne annehmen.

Autor:

Wolfgang Roeske aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen