Pläne und Ideen der Parteien in Sachen Sport
Podiumsdiskussion des Stadtsportbund Duisburg im Livestream

SSB-Geschäftsführer Uwe Busch

Der Stadtsportbund (SSB) Duisburg unterstützt die 100.000 Duisburger Vereinsmitglieder bei ihrer Wahlentscheidung. Am Donnerstag, 3. September, um 18 Uhr fragt der SSB im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Spitzenkandidaten der großen Parteien nach ihren Positionen, wenn es um den Sport in Duisburg geht.

Im Kampf um die Stimmenmehrheit gehen in der MSV-Arena in den Ring: Bruno Sagurna für die SPD, Thomas Mahlberg für die CDU, Anna von Spiczak für die Grünen, Martina Amman-Hilberath für die Linken und Oliver Alefs für die FDP. Die Positionen des SSB vertritt der Stellvertretende Vorsitzende Hans-Joachim Goßow auf dem Podium. Die Moderation hat Hermann Kewitz.

Vertreter von 50 Vereinen in der Stadt haben die Einladung zum dem „Testspiel in der Arena“ angenommen. Aufgrund der Vorgaben durch die Corona-Schutzverordnung musste der SSB die Besucherzahl beschränken. „Wir wollen aber, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürgern über die Pläne und Ideen der Parteien in Sachen Sport informieren können. Deshalb bieten wir einen Livestream von der Podiumsdiskussion an“, sagt der SSB-Geschäftsführer Uwe Busch.
Während des Gesprächsabends geht es unter anderem Themen wie die Renovierung der Sporthallen, um die Ausstattung von Bezirkssportanlagen und vereinseigenen Sportplätzen, um die Bäder, um die Förderung des Spitzensports in der Stadt sowie um die Position zur Olympia-Bewerbung des Ruhrgebiets.

Uwe Busch: „Wir wollen die unterschiedlichen Positionen der Parteien herausarbeiten und damit die sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger bei ihrer Entscheidung, wen sie am 13. September wählen wollen, unterstützen.“ Der Livestream ist über die Internetseite des Stadtsportbunds Duisburg zu sehen.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen