Schwertzugvogel Mai- Regatta

Sieht das nicht toll aus?
12Bilder
Wo: Toeppersee, 47239 Duisburg auf Karte anzeigen

Zur traditionellen Mai-Regatta der WRK am 5. und 6. Mai 2012 hatten 22 Mannschaften gemeldet. Darunter war sogar eine Mannschaft aus Hamburg . 10 Mannschaften starteten für die gastgebende WRK. Wettfahrtleiter Tilo Mertens konnte am Samstag exakt um 13 Uhr den Startschuss für 20 Boote setzen. Die Windrichtung aus Nord erlaubte einen Rundkurs um vier Bahnmarken , der endlich einmal wieder vor der Tribüne vorbeiführte. Ein ständiger Regen und eineWindstärke von drei Beaufort vervollständigten das Bild .

Im ersten Lauf setzte sich der ehemalige Deutsche Meister Manfred Brändle ( Duisburger Yachtclub) mit seinem Vorschoter Joachim Heinz gleich nach dem Start vom Feld ab, wobei er aber sofort von WRK Crews ständig attackiert wurd . Unter den Verfolgern tat sich die Mannschaf t„Wolle“ Nawroth / Benjamin Auerbach hervor, die in diesem Lauf den zweiten Platz belegte. Da die Mannschaft Manfred Brändle / Joachim Heinz auch in den folgenden zwei Läufen mit weiteren ersten Plätzen nichts anbrennen ließen, standen sie schon am Abend des ersten Tages als Gesamtsieger fest, da sie zum vierten Lauf am Sonntag, der als Streicher gewertet wurde, nicht mehr antreten mussten .

Der Rundkurs hatte faires Segeln erlaubt, wogegen einige Windböen zwei Mannschaften im zweiten Lauf überraschten und zum Kentern brachten. Einmal handelte es sich um das Toepperurgestein Heinz Schiffer, der seinen Vorschoter Andreas Gaidt nicht rechtzeitig wieder nach „Luv“ holte und deswegen kurz „wasserte“. Er brachte das Kunststück fertig, direkt beim Aufrichten des Bootes eine plötzlich auftauchende Mannschaft (Petra Reul /Harry Reul) so zu erschrecken, dass diese bei der erzwungenen Wende sofort kenterten.
Diesmal allerdings mit Schlammberührung!

Nach diesen beiden „Toeppertaufeinlagen “wurde dieser Tag mit einer dritten Taufe - der Bootstaufe des Zugvogels der Besitzer Jens Liebheim und Anja Budde auf den Namen „Gefällt mir“ abgerundet.

Der Sonntag brachte gleiche Windverhältnisse und sorgte noch für einige Verschiebungen in der Ergebnisliste.

1. Platz : Manfred Brändle / Joachim Heinz (DJC)
2. Platz : Florian Lenz /Yvonne Heinemann (SKbüe)
3. Platz : Jens Liebheim / Thomas Kindermann (WRK)
4. Platz : Wolle Nawroth /Benjamin Auerbach (WRK)
5. Platz : Dirk Michalke /Felix Schwill (WRK)
6. Platz : Susanne Lemke/Anja Budde (Segelclub Münster/WRK)

Text: Jan Rohpeter
Fotos: Jan Rohpeter / Günter Lenders

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen