Hamborn 07 erkämpft sich im Nordderby gegen Genc Osman den ersten Landesliga-Dreier
Starke kämpferische Leistung

Oguzhan Cuhaci brachte gestern die Hamborner Löwen in der 23. Minute gegen Osman in Führung. Am Ende fuhr Hamborn 07 den ersten Saisonsieg ein.       Foto: Markus Oeste
  • Oguzhan Cuhaci brachte gestern die Hamborner Löwen in der 23. Minute gegen Osman in Führung. Am Ende fuhr Hamborn 07 den ersten Saisonsieg ein. Foto: Markus Oeste
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Aufatmen und große Erleichterung im Holtkamp: Im fünften Spiel der neuen Saison hat es endlich für die Hamborner Löwen mit dem ersten Sieg geklappt. Das Team von Trainer Michael Pomp konnte sich am gestrigen Sonntagnachmittag gegen den SV Genc Osman Duisburg in einem von beiden Seiten temperamentvoll geführten Spiel am Ende mit 2:1 durchsetzen und dadurch wichtige Punkte für den Klassenerhalt im Holtkamp behalten.

Oguzhan Cuhaci in der 23. Minute und Maurice Hörter eine Viertelstunde später sorgten für eine 2:0 Pausenführung der Hausherren gegen insbesondere im zweiten Durchgang stark aufspielende Gäste aus Neumühl. Samet Sadiklar machte die Angelegenheit durch seinen Anschlusstreffer zum 2:1 zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch einmal spannend. Zu mehr sollte es aber für den SV Genc Osman nicht mehr reichen.

„Auf Grund der Tatsache, dass wir hinten leidenschaftlich verteidigt, aber auch nach vorne hin ordentliche Aktionen gefahren haben, haben wir uns den Sieg unter dem Strich sicherlich verdient, auch wenn es am Ende noch einmal eng wurde“, resümierte Michael Pomp nach dem Spiel.

„Am Ende steht der erste Sieg in der Saison und das ist die Hauptsache“, zeigte sich der Trainer erleichtert und sieht den berühmten Knoten geplatzt: „Es war das fünfte Spiel, und wir konnten bis dahin noch nicht dreifach punkten. Das setzt sich dann irgendwann in den Köpfen fest.“

Ruhe bewahren und die
nächsten Erfolge erarbeiten

Gleichzeitig bestätigt der Erfolg auch die immer wieder angemahnte Geduld und Beharrlichkeit. „Wir haben mannschaftsintern immer wieder gesagt, wir haben die Qualität und müssen Ruhe bewahren. Irgendwann werden wir uns den Erfolg erarbeiten. Ich denke, heute war einfach der Punkt, wo wir das einmal geschafft haben“, sieht sich der Übungsleiter bestätigt und blickt zuversichtlich nach vorne.

Pomp wörtlich: „Hierauf wollen wir aufbauen, wohl wissend, dass wir noch lange nicht alles super gut gemacht haben, denn dann hätten wir heute den Sack früher zumachen müssen. Aber schon mit dem guten Gefühl, dass wir eine der großen Mannschaften, die in dieser Saison in der Landesliga spielen, schlagen zu können. Das gibt uns das notwendige Selbstvertrauen, um konstant punkten beziehungsweise die entsprechenden Ergebnisse erzielen zu können.“

Am nächsten Sonntag gibt
es ein weiteres Nordderby

Bereits am nächsten Sonntag, 8. September, dürfte es für die Löwen ähnlich anspruchsvoll, intensiv und emotional auf dem Platz weitergehen. Dann steigt das Lokalderby beim Oberliga-Absteiger FSV Duisburg an der Warbruckstraße (Anstoß 15 Uhr).

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.