Zebras weiter ganz oben. Trotz Unentschieden Vorsprung ausgebaut

Archivfoto: Kirchner

Nach dem torlosen Unentschieden bei der SG Sonnenhof Großaspach am vergangenen Samstag steht der MSV weiterhin auf dem ersten Platz in der Dritten Liga.
Zwei Punkte Vorsprung auf den Zweiten Osnabrück und sogar vier Punkte auf den Drittplatzierten Aalen ergaben sich nach Ende des 13. Spieltags, da die direkten Konkurrenten patzten. Während Osnabrück und Aalen mit keinem Punkt vom Platz gingen, brachte der MSV immerhin einen Punkt mit nach Duisburg. Spielerisch zeigten beide Mannschaften ihre defensiven Qualitäten, im offensiven Bereich tat sich allerdings nicht viel.
MSV-Torwart Mark Flekken ist geteilter Meinung: „Nach der ersten Halbzeit müssen wir mit einem Punkt zufrieden sein. Wenn man die zweite Halbzeit betrachtet, haben wir zwei Punkte verloren."
Weiter geht es bereits am Samstag, 5. November, um 14 Uhr im Heimspiel gegen den Halleschen FC (Platz 5).

Autor:

Florian Boos aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen