Antizeitumstellungsdemo: Wenn man die Zeit hat ...

„Nicht mit uns!“ will die angekündigte Kundgebung am 30. März, um 10 Uhr, auf der Duisburger Bahnhofsplatte unmissverständlich klarmachen. Ein Zeichen setzen soll die Demo, auf dass Regierung und Parlament den Ruf der Bevölkerung endlich klar und deutlich vernehmen.

Schließlich geht es um nichts Geringeres als die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland. Das sollte doch eine Menge Menschen mobil machen, sie dazu bringen, aufzustehen, aufzubegehren, sich aufzulehnen … Ja, wogegen eigentlich?

Na, gegen die drohende Zeitumstellung! Organisator Ulrich Scharfenort ruft zur Antizeitumstellungsdemonstration auf. Der Mann ist Pirat, doch das tut nichts zur Sache. Die Veranstaltung soll nämlich völlig unabhängig von politischen Richtungen sein, weshalb Flaggen und andere Parteizugehörigkeitsbekundungen nicht erwünscht sind.

Bleibt nur noch abzuwarten, wie viele Duisburger tatsächlich Zeit für eine solche Demo opfern wollen, zumal ihnen tags drauf eh eine Stunde geklaut wird …

Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.