Duisburg-Hochfeld: E-Bike-Fahrer schlittert unter Auto

In Duisburg wurde ein E-Bike-Fahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Der Fall: Ein Autofahrer (31) ist am Mittwoch (12. September, 11:20 Uhr) aus einer Einfahrt auf die Wörthstraße abgebogen. Dabei hat er einen 69-Jährigen auf seinem E-Bike übersehen. Der Radfahrer bremste, stürzte und schlitterte unter das Auto. Dabei verletzte er sich und kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.
Am Ford waren keine Schäden zu erkennen. Das Fahrrad hat ein verbogenes Vorderrad und mehrere Kratzer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen