Hauptgeschäftsführer des Unternehmverbandes Wolfgang Schmitz wurde neuer ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Duisburg

  • Foto: (Foto: Unternehmerverband Ruhr Niederrhein)
  • hochgeladen von Harald Molder

Der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz, ist von der Präsidentin des Landesarbeitsgerichtes Düsseldorf, Brigitte Göttling, zum ehrenamtlichen Richter am Arbeitsgericht Duisburg ernannt worden. Der Rechtsanwalt, der auch Geschäftsführer des Tochterunternehmens des Unternehmerverbandes, der HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, ist, wird ab dem 1. Juli 2011 fünf Jahre lang an der Seite der Berufsrichter am Arbeitsgericht Duisburg als Beisitzer aktiv sein.

Rund 10.000 ehrenamtliche Richter stehen derzeit den Berufsrichtern an den Arbeitsgerichten in NRW zur Seite – je zur Hälfte aus Kreisen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Für eine Rechtsprechung nah am Arbeitsleben sei der Austausch mit der Praxis unverzichtbar, so Schmitz: „Die ‚Kollegen’ sind zum Beispiel hilfreich, wenn es darum geht, ob etwas angemessen ist, also ob etwa ein bestimmtes Verhalten zur Kündigung reicht.“

Während Wolfgang Schmitz von der Landesvereinigung „unternehmer nrw“ als ehrenamtlicher Richter vorgeschlagen wurde, verfügt auch der Unternehmerverband Ruhr-Niederrhein selbst über dieses Vorschlagsrecht.

So bringt die Arbeitgeberorganisation immer wieder personalverantwortliche Führungskräfte, erfahrene Personalleiter und kompetente Menschen mit Mitarbeiterverantwortung aus dem Kreise seiner Mitgliedsunternehmen an die hiesigen Arbeitsgerichte. Beim Unternehmerverband sind deutschlandweit 700 Firmen aller Branchen und Größen organisiert, der regionale Schwerpunkt liegt im Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Westmünsterland.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen