Neumühler aktiv zur Weihnachtszeit - Baumschmücken und Bescherung für bedürftige Kinder

In luftiger Höhe haben die Neumühler Kinder ihre Basteleien selbst am großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angebracht. Hier bringt Lemmy seinen Baumschmuck an, gesichert und assistiert von Vorstandsmitglied Christian Preuten.
Foto: Jürgen Hovorka
  • In luftiger Höhe haben die Neumühler Kinder ihre Basteleien selbst am großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angebracht. Hier bringt Lemmy seinen Baumschmuck an, gesichert und assistiert von Vorstandsmitglied Christian Preuten.
    Foto: Jürgen Hovorka
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Die Vorweihnachtszeit war für die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute um den Vorsitzenden Tobias Kierdorf, seine Stellvertreter Bernd Wallhorn und Markus Corzillius sowie den gesamten Vorstand noch richtig arbeitsintensiv. Und bei vielen Aktivitäten standen die Neumühler Kinder im Mittelpunkt des Geschehens.

Zunächst galt es, den imposanten Vereins- und Bürgerbaum in den Winterschlaf zu transportieren, um Platz für den stattlichen Neumühler Weihnachtsbaum zu schaffen. Viele Helfer packten kräftig mit an. Dann wurde der Weihnachtsbaum mit Hilfe eines Hubwagens in luftiger Höhe von vielen Kindern aus dem Stadtteil festlich geschmückt. Und dabei machten sie sich den Hubwagen ebenfalls zunutze.

Die Kinder der Kindertagesstätte Neuhausweg, die Kita Fiskusstraße, die GGS Gartenstraße, das Spielhaus Rügenstraße, die Schule am Bergmannsplatz sowie Kinder und Jugendlichen des Vereins für Offene Jugendarbeit in Neumühl mit syrischen Flüchtlingskindern von der Asylunterkunft an der Holtener Straße haben einige Wochen lang gemalt und gebastelt, um ihre „Schmuckstücke“ höchstpersönlich an der Riesentanne aufzuhängen. Roswitha Schulz, CDU-Bezirksvertreterin und Aktivposten im Vorstand der Kaufleute, meinte strahlend: „Einen so toll und liebevoll geschmückten Baum hatten wir selten.“

Leckeres von Blau Gelb Neumühl

Dabei wurden sie mit Kakao und Selbstgebackenem bestens versorgt von den engagierten Sportlern von Blau-Gelb Neumühl um die Vorsitzende Maike Kraska und ihrem Team. „Damit konnten und wollten wir den Kindern und Helfern ein kleines Dankeschön für ihre Arbeit sagen“, so die Blau-Gelb-Chefin, die ergänzend feststellte, dass „genügend Speis und Trank für Groß und Klein vorhanden war, um bei den frostigen Temperaturen ein wenig Wärme zu geben.“

Und noch vor Heiligabend gibt es in der Evangelischen Gnadenkirche am Markt eine große Bescherung für bedürftige Kinder aus dem Stadtteil. Tobias Kierdorf hat ihnen Goldsterne zukommen lassen, auf denen sie persönliche Geschenkwünsche notieren konnten. Viele Neumühler haben sich diese Sterne gezielt abgeholt, um den Kleinen, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen, das Weihnachtsfest zu verschönern.

Nah dem Ausruhen geht es weiter

Und in Kürze geht es weiter mit den Aktivitäten: „Etwas ausruhen, Weihnachten im Kreis der Familie erleben und genießen, und gehen wir an die Vorbereitung unserer großen gemeinsamen Kinderkarnevalssitzung mit den Pils-Suchern im Bürgerhaus Neumühl“, so Kierdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen