Prinz Günter II.: Das Lachen soll wieder zurückkehren!

Foto: Hannes Kirchner

Seine Tollität Prinz Günter II., Duisburgs närrisches Oberhaupt, im Kurzinterview:

1. Seit wann träumt Günter Hagemann davon, einmal Prinz Karneval zu sein?

Ich war schon einmal Hofmarschall, 1996 bei Prinz Holger I.. Das war damals eine Supercrew, eine schöne Zeit, die ich in bester Erinnerung habe. Als ich im vergangenen Jahr vor der Entscheidung stand, das Amt zu übernehmen, habe ich allerdings zunächst zwei, drei Wochen darüber geschlafen. Der Prinz trägt ja eine Verantwortung, auch eine finanzielle. Deswegen habe ich im Vorfeld einiges abklären wollen. Und meine jetzigen Hofmarschälle gefragt, ob sie mit von der Partie sind.
Prinz Karneval zu sein, ist eine Ehre. Es ist das höchste närrische Amt, das es gibt. Darüber gibt es nur noch den Bundespräsidenten. (Prinz Günter II. lacht und beantwortet die Frage, ob er sich denn auch dieses Amt vorstellen könnte, mit einem spontanen „Neee!“)

2. Was möchte Duisburgs närrisches Oberhaupt seinem Volk vermitteln?

Das Lachen soll wieder in die Stadt zurückkehren, wir wollen in der Karnevalszeit gemeinsam feiern, Spaß haben und gemeinsam die Daumen drücken – beispielsweise für den MSV, den EVD ... Auch möchte ich, dass wir das Konkurrenzdenken innerhalb des Karnevals ablegen.

3. Wie sportlich ist der einstige Tanzoffizier heute?

In meiner Jugend war ich Turniertänzer, Standard und Latein. Bin daher als Tanzoffizier zum Karneval gekommen. Heute überlasse ich das Tanzen aber lieber meinen vier Paginnen. Die können das viel, viel besser!

Prinz Günter II. (Hagemann) ist 60 Jahre alt, lebt in Neudorf und arbeitet bei der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV). 1974 trat er als Tanzoffizier mit Tanzmariechen Dagmar der KG Rote Funken bei, ist heute Präsident der Karnevalsgesellschaft.

Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen