Das Tier der Woche
Ates möchte gerne gestreichelt werden

Kangal Ates war in den letzten Jahren schon mehrmals als Pflegehund im Tierheim zu „Gast“. Dieses Mal kam er allerdings nicht vorübergehend zur Pflege, sondern sucht ein neues Zuhause, da sein Halter verstarb.
2Bilder
  • Kangal Ates war in den letzten Jahren schon mehrmals als Pflegehund im Tierheim zu „Gast“. Dieses Mal kam er allerdings nicht vorübergehend zur Pflege, sondern sucht ein neues Zuhause, da sein Halter verstarb.
  • Foto: Tierheim Duisburg
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Ates war in den letzten Jahren schon mehrmals als Pflegehund im Tierheim zu „Gast“. Sein Erscheinungsbild ist ruhig und gelassen. Allen Menschen gegenüber verhält er sich aufgeschlossen und sehr lieb. Mit wachsender Vertrautheit sucht er immer mehr die Nähe, möchte Aufmerksamkeit und ausgiebig gestreichelt werden. Auch die Fellpflege lässt er genussvoll über sich ergehen.

Beim Spaziergang ist er generell gut leinenführig. Wenn er eine Fährte aufgenommen hat oder aufgeregt ist kann er aber auch ordentlich ziehen, deshalb sollten Interessenten ihm kräftemäßig gewachsen sein um ihn halten zu können. Durch die täglichen Spaziergänge und die Physiotherapie, der er seit einiger Zeit bekommt, hat er mehr Muskulatur aufgebaut und seine Kondition ist schon bedeutend besser geworden. Längere Spaziergänge sind mittlerweile für ihn normal. Rassetypisch kann Ates sich auch dickköpfig verhalten, so legt er sich ab und zu beim Spaziergang hin und möchte nicht weiter, da muss man sich bei ihm schon durchsetzen können. Andere Hunde mag er nach Sympathie, verbellt sie oder möchte gerne freundlichen Kontakt, kann aber auch recht dominant auftreten. Wenn die Chemie stimmt, ist es unproblematisch zusammen mit Artgenossen spazieren zu gehen.
Im neuen Zuhause sollte er allerdings besser als Einzelhund leben. Kleine Hund und Katzen sind gar nicht sein Ding. Er hatte schon einen Beißvorfall mit einem kleinen Hund und ist seitdem maulkorb- und leinenpflichtig. Den Maulkorb trägt er problemlos, kann aber durch eine bestandene entsprechende Prüfung davon befreit werden. Idealerweise sollten Interessierte schon Rasseerfahrung haben und Kinder im Haushalt schon älter und standfest sein.

Kontakt:
Tierheim Duisburg, Lehmstraße 12 in 47059 Duisburg-Neuenkamp, Tel. 0203/9355090, E-Mail: info@duisburger-tierheim.de

Öffnungszeiten:
• Di., Mi. und Fr.: 15 bis 18 Uhr
• Sa., So., Feiertage: 15 bis 17 Uhr
• Mo. und Do.: geschlossen (auch feiertags)
Telefonische Erreichbarkeit
• Di., Mi. und Fr.: 12 bis 18 Uhr
• Sa., So., Feiertage: 12 bis 17 Uhr
• Mo. und Do.: 12 bis 17 Uhr

Kangal Ates war in den letzten Jahren schon mehrmals als Pflegehund im Tierheim zu „Gast“. Dieses Mal kam er allerdings nicht vorübergehend zur Pflege, sondern sucht ein neues Zuhause, da sein Halter verstarb.
Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen