Erfolgreiches Schützenjahr

Über ein erfolgreiches Jahr 2013 freuen sich die Mitglieder des Bürgerschützenvereins Aldenrade-Fahrn. Mehr als 70 von ihnen besuchten am vergangenen Sonntag die Jahreshauptversammlung des Vereins, der mit fast 400 Schützenschwestern und Schützenbrüdern zu den größten in Walsum gehört.

Sowohl in organisatorischer als auch in sportlicher Hinsicht ist der BSV Aldenrade-Fahrn derzeit gut aufgestellt. Bei den verschiedenen Meisterschaften, an denen sich die Schützen im vergangenen Jahr beteiligten, gewannen sie viele Medaillen. Finanziell bereitet den Schützen die Zukunft eher Sorgen, da durch Wegfall der Vermietungs- und Verpachtungsmöglichkeiten des Vereinsheimes in der Vereinskasse eine riesige Deckungslücke entsteht. Zu den Höhepunkten des Vereinsjahres gehören neben dem Schützenfest, das traditionell immer am zweiten Wochenende im August gefeiert wird, eine Vielzahl geselliger Veranstaltungen, die das Vereinsleben bereichern. Ein besonderes Ereignis und ein Pflichttermin im Kalender vieler Walsumer ist der Silvesterball, den der Bürgerschützenverein in jedem Jahr in der Walsumer Stadthalle durchführt.

Bei der Jahreshauptversammlung standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Satzungsgemäß musste ein Teil des Vorstandes wieder gewählt werden. Als zweiter Vorsitzender wurde Arnd Heddenhausen bestätigt. Auch der 1. Kassierer Michael Lachnitt, der Schriftführer Heinz Hörnicke und der Gebäudewart Klaus Kloppert behalten ihre Aufgaben. Schützenoberst Dieter Rohr wird ebenfalls sein Amt in den kommenden Jahren weiter ausüben. Als neuer Spiess trägt Dirk Welz die Verantwortung für die Unteroffiziere des Vereins. Josef Schetter wurde im Rahmen der Versammlung zum Ehrenoberst ernannt.

Autor:

Heinrich Wullhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen