Kfd lädt am 29. April zum „Tag der Diakonin“
Frauen fordern: „Macht Kirche zukunftsfähig“

„Macht Kirche zukunftsfähig“, unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag der Diakonin“, der am 29. April deutschlandweit von der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) gemeinsam mit weiteren katholischen Frauenverbänden durchgeführt wird. Zentrale Forderung des Aktionstags ist die Zulassung von Frauen in kirchliche Ämter und ihre „gleichberechtigte Teilhabe am Sakramentalen Dienst des Diakonats“. Auch der kfd Stadtverband Duisburg macht mit und lädt an diesem Tag um 17.00 Uhr zu Wortgottesdienst und anschließender Begegnung nach Hamborn in die St. Joseph Kirche, Rennerstr. 18 ein. Die Gottesdienstgestaltung liegt in den Händen des kfd Stadtverbandes Duisburg.

Das Diakonat ist in der katholischen Kirche ein Weiheamt, das bislang nur von verheirateten katholischen Männern oder Priesteramts-anwärtern ausgeübt werden darf. Diakone spenden das Taufsakrament, sie predigen, beerdigen und sie assistieren in der Eucharistiefeier sowie bei Trauungen. Frauen sind von diesem Dienst immer noch ausgeschlossen. „Wollen wir unsere Kirche zukunftsfähig machen, dann darf das so nicht bleiben. Der Ausschluss von Frauen vom Dienst am Altar ist schon lange nicht mehr zeitgemäß“, findet Barbara van de Lücht vom kfd Stadtverband Duisburg.

Autor:

Eva Wieczorek-Auer aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen