Jahreshauptversammlung von proDUISBURG stand im Zeichen Gerhard Mercators

Carsten Soltau bleibt Schatzmeister von proDUISBURG e.V.
  • Carsten Soltau bleibt Schatzmeister von proDUISBURG e.V.
  • Foto: proDUISBURG e.V.
  • hochgeladen von Harald Molder

Die bürgerschaftliche proDUISBURG e.V. hält auch im Mercator-Jahr geraden Kurs.

Bei der Jahreshauptversammlung im Kultur- und Stadthistorischen Museum konnte der Vorsitzende der 1910 gegründeten bürgerschaftlichen Vereinigung, Hermann Kewitz, auf ein positives Vereinsjahr zurückblicken.

„Wir haben uns für unsere Stadt stark gemacht und das ist vielfach anerkennend wahrgenommen worden“, erklärte der Vorsitzende vor etwa 80 anwesenden Vereinsmitgliedern.

Zu den herausragenden Ereignissen in den vergangenen zwölf Monaten gehörte unter anderem die Einweihung des Mahnmals für die Opfer des Loveparade-Unglücks Ende Juni 2011. proDUISBURG hatte sich in einer Initiative gemeinsam mit dem Lions Club Rhenania, dem Stadtsportbund Duisburg und dem Steinhof Duisburg engagiert.

Die Idee, auf die Ortseingangsschilder den Zusatz Mercatorstadt anbringen zu lassen, habe zunächst nicht zum Erfolg geführt. Doch man verfolge das Projekt weiter und werde versuchen, das Thema eines identitätsstiftenden Zusatzes nach Möglichkeit mit einer breiten Bürgerbeteiligung noch einmal auf die Tagesordnung zu heben.

Zu den Höhepunkten des Vereinsjahrs gehörte die Verleihung des Kaisermünzenpreises an die Haniel-Direktorin Jutta Stolle.

Kontinuität beweist der wirtschaftlich gesunde Verein auch in Personalfragen. Carsten Soltau, Mitglied des Vorstands der Volksbank Rhein-Ruhr bleibt für zwei weitere Jahre Schatzmeister des Vereins mit mehr als 400 Mitgliedern. Der Beirat hatte bereits im April Carsten Soltau einstimmig in seinem Amt bestätigt. Dass die erfolgreiche Zusammenarbeit im Vorstand von proDUISBURG weiter fortgesetzt werden kann, teilte proDUISBURG-Geschäftsführer Georg Stahlschmidt den Mitgliedern mit.

Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die Beiträte Wilhelm Bommann, Heinz Pletziger, Hans-Gerd Hirschfeld und Uwe Gerste. Für weitere drei Jahren engagieren sie sich für die bürgerschaftliche Vereinigung. Als Kassenprüfer sind im kommenden Jahr Karl-Heinz Becker und der Geschäftsführer des Stadtsportbundes Uwe Busch tätig. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Nach der Tagesordnung nutzten die Mitglieder die Gelegenheit, sich durch die neue Mercator-Schatzkammer führen zu lassen. Werner Pöhling vom KSM und der amtliche Mercator-Führer Frank Switala im Kostüm nahmen die proDUISBURG-Mitglieder mit in die Welt des Kartographen, dessen 500. Geburtstag die Stadt in diesem Jahr feiert.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen