Moped-Club Neumühl lädt Sonntag wieder ins Moped-Museum in Holten ein
Von der Rostlaube zum Glanzstück

Im Moped-Museum der Neumühler Zweirad-Freaks aus dem Duisburger Norden  auf Oberhausener Gebiet an der Waldteichstraße 93 in Holten sind am Sonntag, 21. November, wieder von 9.30 bis 14 Uhr die Türen geöffnet.
3Bilder
  • Im Moped-Museum der Neumühler Zweirad-Freaks aus dem Duisburger Norden auf Oberhausener Gebiet an der Waldteichstraße 93 in Holten sind am Sonntag, 21. November, wieder von 9.30 bis 14 Uhr die Türen geöffnet.
  • Foto: Reiner Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Am Sonntag, 21. November, lädt der Moped-Club Neumühl wieder in sein Moped-Museum ein, das die Schrauber- und Restauratoren-Weltmeister aus dem Duisburger Norden auf Oberhausener Stadtgebiet an der Waldteichstraße 93 in Holten eingerichtet haben. Beim Besuch gelten die 2G-Regel und die Maskenplicht in den Innenräumen.

Von 9.30 bis 14 Uhr können Interessierte dann wieder einen Blick in die „knatternde Zweirad-Geschichte“ werfen, zwischen Bremsen, Zündkerzen und Felgen Erinnerungen an die erste eigene Maschine wach werden lassen oder das zur Schau gestellte Wirtschaftswunder auf zwei Rädern nachempfinden.

Der harte, unermüdlich anpackende Kern des Clubs um den Vorsitzenden Peter Wedig und seinen "Vize" Frank Müller hat noch einmal kräftig geschrubbt, geputzt und ihre Ausstellungsschätze aus vergangenen Zeiten im wahren Sinn des Wortes auf Hochglanz gebracht. Den Mopeds sieht man nicht an, dass der Club sie teilweise als Rostlauben erworben hat, In vielen Arbeitsstunden haben die Club-Aktivposten sie wieder fahrtüchtig und optisch „fabrikneu“ gemacht.

Zudem werden immer mal einige Maschinen ausgetauscht, so dass es auch stets was Neues zu entdecken gibt. Vermutlich wird es das letzte Mal in diesem Kalenderjahr sein, dass die Zweirad-Fans einen Bick ins Moped-Museum werfen können. Im Dezember hat man eine Woche vor Weihnachten wahrscheinlich andere Verpflichtungen, und im Januar hat das Zweirad-El Dorado seine Pforten traditionsgemäß ohnehin dicht.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen