Walsumer Schützenfest und Kirmes finden dieses Jahr getrennt voneinander statt
Wer wird der neue König?

Die Grünröcke des BSV Aldenrade-Fahrn marschieren in diesem Jahr nicht zu ihrem Zelt auf dem Friedrich-Ebert-Platz, sondern auf die eigene Anlage an der Kurfürstenstraße 134. Die Kirmes findet weiterhin mitten in Walsum statt.
3Bilder
  • Die Grünröcke des BSV Aldenrade-Fahrn marschieren in diesem Jahr nicht zu ihrem Zelt auf dem Friedrich-Ebert-Platz, sondern auf die eigene Anlage an der Kurfürstenstraße 134. Die Kirmes findet weiterhin mitten in Walsum statt.
  • Foto: BSV Aldenrade-Fahrn
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Jahrzehntelang gingen die Walsumer Kirmes und die Schützen des BSV Aldenrade-Fahrn 1937 e.V. Hand in Hand und veranstalten am zweiten Augustwochenende eine gemeinsame Party auf dem Kometenplatz und dem Friedrich-Ebert-Platz mitten im Herzen von Aldenrade. In diesem Jahr finden beide Veranstaltungen wieder statt, allerdings räumlich etwas voneinander getrennt.

Die Sorge bei den Walsumern war groß, als die Nachricht die Runde machte, dass die Aldenrader Schützen ihren König in diesem Jahr auf der Vereinsanlage an der Kurfürstenstraße ausschießen würden. Das Schützenfest und die Kirmes waren immer miteinander verbunden. Ohne Schützen keine Kirmes? Diese Frage stellten sich die Walsumer und wollten auf beides nicht verzichten. Den Schützen blieb aus finanzieller Sicht aber keine Wahl. Die Kosten waren einfach zu hoch für den rund 380 Mitglieder fassenden Verein. 20.000 Euro Verlust musste der Verein nach dem Schützenfest 2018 verbuchen, allein die Stadt verlangt für die Platznutzung 3.100 Euro. Der Druck beim Verein wurde immer größer, diese Kosten irgendwie wieder reinzuholen. Am Ende blieb den Verantwortlichen nichts anderes übrig, als auf das Zelt in Walsums zentraler Lage zu verzichten. BSV Präsident Frank Böttger sieht seinen Verein sehr gut aufgestellt für das kommende Wochenende: "Die Vorbereitungen von unserer Seite sind abgeschlossen und wir hoffen auf den Zuspruch der Walsumer Bevölkerung." Vor dem Vereinsheim wird die mobile Schießanlage aufgebaut, die Zuschauer erwartet an allen Tagen ein Programm, bei freiem Eintritt.

Am Sonntag wird geschossen

Den Auftakt machen die Schützen am Samstag, 10. August, um 17 Uhr, im Walsumer Rathaus.
Dort findet der Empfang der Throngesellschaft und des Jubiläums-Königspaares statt. Bezirksbürgermeister Georg Salomon wird die Grünröcke in Empfang nehmen. Im Anschluss geht es dann auf das Vereinsgelände, wo der große Zapfenstreich stattfinden wird. Am Sonntag, 11. August, geht es mit dem Ehrengästeschießen um 12 Uhr bereits weiter. Dazu gibt es für alle Gäste und Schützen eine Erbsensuppe. Um 14.30 Uhr wird es dann Ernst und beim Königsschießen wird ein Nachfolger für den amtierenden König Carsten Winkler gesucht. Wenn der Vogel dann gefallen ist, wird im Anschluss standesgemäß gefeiert, DJ Axel Königshofen wird für die passende Musik und Stimmung sorgen. Während des Schießens werden die Edelweißmusikanten wieder für eine musikalische Untermahlung sorgen. Am Montag, 12. August geht es um 20 Uhr mit dem Empfang der Gastvereine weiter. Danach folgt die Inthronisierung des neuen Königs mit dem Gefolge. Der Thronball wird dann zu Ehren des neuesn Königspaares veranstaltet.

Kirmes auf dem Friedrich-Ebert-Platz

Die Achim Frank Band sorgt für passende Live-Musik. Zum Ausklang des Schützenfestes ist für 23 Uhr ein Lagerfeuer geplant, vorrausgesetzt das Wetter spielt mit. Auf der Anlage selber werden die Gäste mit Getränken und Speisen an allen Tagen bestens bewirtet. Die Schützen freuen sich auf ihr Heimspiel-Schützenfest.
1,5 Kilometer weiter drehen sich dann die Fahrgeschäfte am Friedrich-Ebert-Platz. Die Schausteller verzichten nicht auf ihre Kirmes und sorgen mit ihren Karussels für Unterhaltung für die Walsumer Bevölkerung. Von Freitag, 9. August, bis Montag, 12 August, findet die Aldenrader Kirmes statt. Unter dem Motto "Feiern Sie mit uns" hängen überall im Stadtteil Plakate. Einen Tag kürzer als sonst findet die Kirmes in diesem Jahr statt, der Kometenplatz bleibt in diesem Jahr leer, die Schausteller konzentrieren sich voll und ganz auf den Friedrich-Ebert-Platz. Durch den Wegfall des Schützenzeltes haben die Schausteller zusätzlichen Platz. Walter Söhngen ist Mitorganisator und dachte von Anfang an nicht daran, die Kirmes in Walsum aufzugeben: "Ich bin Schausteller in vierter Generation aus dieser Stadt. Ich und meine Kollegen versuchen, die Feste in den Stadtteilen zu erhalten. Wir müssen um unsere Arbeitsplätze kämpfen und können uns Absagen nicht leisten. In erster Linie wollen wir den Kindern auch ein Vergnügen bieten und für eine Zukunft der Kirmes in den Stadtteilen sorgen." Söhngen ist passives Mitglied beim BSV und steht weiterhin in Kontakt mit dem Verein: "Ich möchte einen goldenen Weg bauen für die Schützen, damit wir wieder zusammen das Schützenfest in Walsum feiern können." Schausteller und Schützen gehen dieses Jahr getrennte Wege, für die Zukunft muss das aber nichts heißen.

Familientag und Feuerwerk am Montag

Beide Seiten wollen weiterhin zusammenarbeiten und zeigen sich Gesprächsbereit. Am Montag, 12. August, findet der Familientag mit 20 Prozent Ermäßigung auf alles statt, um 22 Uhr sorgt dann das Höhenfeuerwerk für den Abschluss der Kirmes.
Die Walsumer können sich auf das kommende Wochenende freuen, mit zwei Veranstaltungen nur wenige Minuten voneinander entfernt. Mit der Armbrust wird der neue König ermittelt. Der mobile Schießstand steht draußen auf der Anlage.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.