Zu Besuch beim Marathon-Mann

3Bilder

Die Wege des Marketing-Club Duisburg-Niederrhein führen Mitglieder und Gäste immer wieder an spannende Orte und zu charismatischen Persönlichkeiten in der Region. Dabei wird deutlich, welche Potenziale hier sind und welche Herausforderung es für das Marketing in der Stadt und in der Region Niederrhein bedeutet, die positiven Kräfte zum schwingen zu bringen. Die Veranstaltung in der Prämonstratenser-Abtei Hamborn am 18. Dezember war ein ganz besonders unterhaltsames und spannendes Erlebnis. Gastgeber Pater Tobias ist nicht nur das Gesicht der Abtei in der Öffentlichkeit. Er ist Prophet eines modernen Auftritts der Abtei und gleichzeitig Stratege des erfolgreichen Marketings in einer Person.

In der ihm eigenen kurzweiligen Art hat Pater Tobias vorgestellt, wie er mit seinem sehr disziplinierten Tagesablauf zwischen 5.30 morgens und 23.30 Uhr am Abend seine Aufgaben als Seelsorger, Kämmerer der Abtei, als Erfolgstrainer, Herausgeber des Ethik-Lifestyle Magazins „VorSicht Kult(o)ur“ und als Geschäftsführer der LebensWert gGmbH unter einen Hut bekommt und wie er obendrein noch 100 km in der Woche für seine regelmäßigen Marathonläufe trainiert. „Ich habe einen Sponsor finden können, der mir das Laufband ins Zimmer gestellt hat. Und auf dem Band lese ich Akten am liebsten bei der Einstellung ‘bergauf’“. Ein Hauch von kreativem Chaos liegt über der Nüchternheit seine Zimmers, in dem ein professionelles Laufband die Hälfte des Raumes einnimmt.

Alles was er tut, macht er mit Begeisterung und für einen guten Zweck. Die Bekanntheit der Abtei zu steigern und sie für junge Prämonstratenser attraktiv zu machen, dafür sorgt er zusammen mit seinem gut funktionierenden Team mit nachweislichem Erfolg. Das Durchschnittsalter der Patres der Abtei Hamborn ist mit knapp unter 50 Jahren und mit sieben Anwärtern zukunftsweisend jung. Das Interesse junger Männer an der Priesterarbeit im familiären Rahmen der mit dem Ehrentitel Probstei versehen Abtei in Duisburg ist ungebrochen und hat eine der höchsten Bewerberzahlen im ganzen Land. Daneben sammelt Pater Tobias mit allem, was er tut, Spenden für gute Zwecke. Dabei kann er mit seinem Charme und seinem Witz immer wieder namhafte Sponsoren und Unterstützer gewinnen. Natürlich hilft ihm dabei die Reputation des ehrwürdigen Hauses, das mit seiner 900jährigen Geschichte die kontinuierlichste Tradition aller Institutionen in Duisburg repräsentiert.

Als Pater Tobias den MC-Duisburg-Niederrhein schließlich noch zu einem Rundgang durch den Neubau des Klosters einlud und dabei einen Blick in die sonst der Öffentlichkeit verschlossenen Bereiche erlaubt, da hat er auch die letzten Herzen geöffnet und seine Gäste zu überzeugten Multiplikatoren der Abtei und ihrer Projekte gemacht. Es darf mehr als vermutet werden, dass auch beim architektonisch gelungenen Neubau der wichtigste Motor den Namen Pater Tobias trägt.

Autor:

Frank Ostwald aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen