Anzeige

ruhrmed GmbH vergrößert Stammsitz um fast 100 Prozent

Die ruhrmed GmbH-Geschäftsführer Gabriele Weitmann und Martin Ruhmöller freuen sich über ihren Coup. Foto: ruhrmed GmbH
  • Die ruhrmed GmbH-Geschäftsführer Gabriele Weitmann und Martin Ruhmöller freuen sich über ihren Coup. Foto: ruhrmed GmbH
  • hochgeladen von Claudia Brück

Die Duisburger ruhrmed GmbH, der Personaldienstleister in der Pflege im Ruhrgebiet, zieht innerhalb von Ruhrort um – auf 600 Quadratmeter Bürofläche. Damit vergrößert sich der Stammsitz um fast 100 Prozent.

Während an der Dammstraße 25 in Ruhrort noch die letzten Handgriffe ausgeführt werden, um dem neuen Firmensitz der ruhrmed GmbH den letzten Schliff zu geben, freuen sich ihre Geschäftsführer Gabriele Weitmann und Martin Ruhmöller über ihren Coup: „Dass wir es schaffen, uns im Jubiläumsjahr so deutlich zu vergrößern, freut uns sehr.“ Damit wird nicht nur dem Zehnjährigen Rechnung getragen, sondern auch den zahlreichen positiven
Entwicklungen der Firma. Bisher waren neun interne Mitarbeiter für die Koordination und Betreuung der mehr als 200 unbefristet angestellten Pflegekräfte zuständig. Bereits im August vergrößerte sich das Team um einen Bürokaufmann und einen Auszubildenden zum Personaldienstleistungskaufmann. Ende dieses Jahres werden noch zwei Mitarbeiter- und Kundenbetreuer hinzukommen. „Im Jahr 2012 werden wir dann mindestens 15 interne Mitarbeitende beschäftigen, die sich um das Wohl der Mitarbeitenden sowie der Kunden kümmern“, ergänzt Gabriele Weitmann. Die neuen, großzügigen Räumlichkeiten in der frisch renovierten Haniel-Immobilie und die damit verbundenen Möglichkeiten seien der beste Beweis für den kontinuierlichen Ausbau der Qualität ihres Mitarbeiter- und Kundenmanagements, so Weitmann weiter.
„Wir möchten, dass Pflege mit Leidenschaft betrieben wird“, führt Ruhmöller aus, „und tun alles dafür, dass es unseren Mitarbeitenden gut geht. Denn auf die kommt es schließlich an.“
Ob es auch eine Einweihungsfeier geben wird? Ruhmöller schmunzelt: „Auch da lassen wir uns etwas Besonderes einfallen.“

Autor:

Claudia Brück aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.