als Fluchtweg bzw. NOTAUSGANG gekennzeichnet, so nicht!!

Anzeige
Ständig sind im örtlichen Lebensmitteldiscounter die ausgewiesenen Fluchttüren zugestellt. Mal ganz, anderes mal "nur teilweise " zugebaut, insgesamt gesehen... grob fahrlässig. Leider interessiert sich für diese Sicherheits- und Brandschutzmängel in dem Bereich, weder Personal noch Geschäftsführer mit dem notwendigen Ernst! Es wird schon nichts passieren!? >>> Mit der Einstellung wurde auch der Verkauf von Feuerwerkskörper unbeaufsichtigt neben dem Alkoholregal platziert.
Wenn hier etwas schief geht, dann ist die Katastrophe vorprogrammiert!
Die zuständige Behörde ruht in Weihnachtsferien! Na dann mal guten rutsch ins neue Jahr 2018, und schön weiter so.

Übrigens sind die ganzen Kunden mitschuldig wenn schlimmeres passiert, warum gehen Sie nicht zur örtlichen Betriebsleitung wenn solche Dinge auffallen. Dazu muss die rosarote Brille abgenommen werden!!!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
37.022
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 30.12.2017 | 21:16  
2.773
Jochen Czekalla aus Duisburg | 30.12.2017 | 21:23  
33.174
Jürgen Daum aus Duisburg | 30.12.2017 | 23:11  
2.773
Jochen Czekalla aus Duisburg | 31.12.2017 | 11:53  
33.174
Jürgen Daum aus Duisburg | 31.12.2017 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.