Flamingoroute im Zwillbrocker Venn

Anzeige
Am Samstag starteten wir zu einer 6,8km kleinen Runde ins Zwillbrocker Venn bei Vreden. Wir starteten am Restaurant Kloppendiek unseren Rundweg. Er führte uns durch ein Wald-,  Gewässer- und Moorgebiet um einen See herum auf dessen Insel in weiter Ferne die Flamingos und Lachmöwen sesshaft sind. Es war ein schöner geschlungener Wanderweg mit einer großen Artenvielfalt von verschiedenen Pflanzen. Mit begleitendem Vogelgesang, Froschgequake  und von Libellen umkreist, setzten wir unseren Weg fort. Nachdem wir auf einem Ausguck gestiegen sind konnten wir dann endlich die Flamingos in der Ferne sehen. Da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt war es nicht möglich näher heranzukommen. Ein schönes Erlebnis war es trotzdem, diese Flamingos in der freien Natur zu beobachten.
1
3
3
4
2
3
3
2
4
3
2
2
2
2
3
4
7
7
7
3
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
5.201
Ralf Wittmacher aus Oberhausen | 13.05.2018 | 19:59  
24.253
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 13.05.2018 | 20:26  
40.350
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.05.2018 | 20:39  
54.672
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.05.2018 | 20:51  
3.031
Manfred Trauschke aus Essen-West | 13.05.2018 | 21:26  
16.605
Christiane Bienemann aus Kleve | 13.05.2018 | 22:00  
49.354
Günther Gramer aus Duisburg | 14.05.2018 | 09:10  
224
Ulrich Hartenberger aus Dorsten | 14.05.2018 | 09:56  
2.415
Werner Rhinow aus Bochum | 14.05.2018 | 13:45  
13.904
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 14.05.2018 | 17:58  
54.672
Renate Schuparra aus Duisburg | 14.05.2018 | 23:28  
59.779
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.05.2018 | 13:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.