Deutschland neuerdings ein Land der Wechselwähler? Wahlen werden zu Wundertüten? Die Parteien sind gefordert! Und man fragt sich: Deutschland, quo vadis?

Anzeige
Duisburg: Deutschland | Gut eine Woche vor den Landtagswahlen in Bayern: Die neueste Umfrage zeigt 33 Prozent für die CSU, die SPD kann danach glücklich sein, zweistellig zu bleiben. Die CSU-Protagonisten dürften sich die Haare raufen, obgleich sie die AfD und die LINKE weit unter dem Bundesdurchschnitt halten. Grüne, freie Wähler und FDP liegen dagegen gut im Rennen. Eine Koalition ohne CSU und AfD könnte theoretisch, würde die Umfrage bei den Wahlen Realität werden, die bayerische Regierung bilden. 

Was geschieht da in Bayern, dem Land, dessen Zustände oft genug als vorbildlich dargestellt werden, von dem man sicher sein konnte, dass die CSU das Sagen hat?

Und was geschieht im übrigen Deutschland, wo die bisherigen Volksparteien CDU und SPD dieses Charakteristikum einbüßen, denn auch dort geht es mit dem Zuspruch kontinuierlich bergab? Gewinner der aktuellen Stimmung sind die Grünen, die AfD, die LINKE und ebenso die FDP.

Es kann nicht allein die Flüchtlingspolitik sein, die die Stabilität der Parteienlandschaft ins Wanken gebracht hat. Das, was in der Parteienlandschaft passiert, lässt sich nicht durch Polarisierung aufgrund der Flüchtlingsthematik erklären.  Aber was ist es?

Konnten sich die Parteien in früheren Jahrzehnten auf ihre Stammwählerschaft verlassen, so scheint es heute kaum mehr Stammwähler zu geben. Besonders die alte Dame SPD bekommt das zu spüren. Das Wahlverhalten der Deutschen scheint sich grundsätzlich im Umbruch zu befinden. Den Wähler kurzfristig für sich einzunehmen, könnte entscheidend sein. Umso wichtiger dürfte es für die Parteien sein, wie sie sich kurz vor Wahlen präsentieren. Deshalb werden künftige Wahlen auch zu Wundertüten werden.

Schauen wir mal, wie es in Bayern letztendlich ausgeht. Prognosen zu wagen, könnte sich leicht als Schuss ins Knie erweisen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
5 Kommentare
3.973
Bernhard Ternes aus Marl | 06.10.2018 | 23:27  
159
Harald Martens aus Bochum | 07.10.2018 | 15:46  
3.973
Bernhard Ternes aus Marl | 07.10.2018 | 16:30  
159
Harald Martens aus Bochum | 07.10.2018 | 17:56  
3.973
Bernhard Ternes aus Marl | 09.10.2018 | 13:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.