Endlich: Muslime Deutschlands wollen gegen den Islamismus auf die Straße gehen - Bleibt die Frage: Wird die Realität dem Anspruch standhalten?

Anzeige
Duisburg: Köln | Wie lange fordern schon auch viele LK-User eine deutliche Distanzierung der Muslime in Deutschland vom Islamismus und dessen Terror. Der Islamismus habe doch nichts mit der Religion des Islam zu tun, deshalb bedürfe es keines öffentlichen Aufschreis der Muslime, war die gängige Antwort, mit der sich manche gesellschaftlichen und politischen Kräfte sogar zufrieden gaben.

Noch heute begründet Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl, ihre Forderung nach einem entschlosseneren Vorgehen der Imame und Islamverbände gegen den islamistischen Terror mit den fatalen Worten: "Die Geistlichen müssen klar machen, dass solche Taten nichts mit ihrer Religion zu tun haben." Das ist natürlich falsch, da der Islamismus im Koran wurzelt.

Jedenfalls häuften sich in letzter Zeit die Forderungen nach einer klaren, unmissverständlichen und lautstarken Positionierung der Muslime gegen den Islamismus. Auch in den öffentlichen Medien mehrten sich diese Forderungen, sowohl von einzelnen Muslimen in exponierter Stellung als auch von Nicht-Muslimen.

Noch am Pfingstwochenende hörte man von Marek Lieberberg, Veranstalter des Festivals "Rock am Ring", das wegen Terrorverdachts bekanntlich unterbrochen werden musste: "Ich hab' bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausenden auf die Straße gegangen sind und gesagt haben: Was macht ihr da eigentlich?"

Das Bohren eines dicken Brettes scheint nun endlich ein Ende zu finden:

Unter dem Motto "Nicht mit uns!" ruft die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor, Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes, für den 17.Juni 2017 zu einer Demonstration der Muslime gegen den Terror auf, und zwar in der Kölner Innenstadt.
"Ich würde mir wünschen, dass Imame in Europa auf die Straße gehen und so deutlich machen, dass sie den Terroristen weder ihre Religion noch ihre Kinder überlassen", äußert sich Cemile Giousouf, Integrationsbeauftragte der CDU-Bundestagsfraktion, die damit ins gleiche Horn bläst.

Angemeldet für die Demonstration sind bis zu 10.000 Menschen.

Mit dieser Demo wird den Muslimen in Deutschland zugleich die Glaubwürdigkeitsfrage gestellt, wozu auch gehört, ob sie bereit sind, die Krise des Islam in Angriff zu nehmen. Sollte der Aufruf zur Demonstration auf geringen Zuspruch unter den Muslimen in Köln und näherer wie weiterer Umgebung stoßen, denen es ein Leichtes ist, Tausende von Menschen pro Erdogan auf die Straße zu bringen, so käme das einem Offenbarungseid gleich.

Es bleibt zu hoffen, dass die Zahl 10.000 noch weit übertroffen wird. Warten wir´s mal ab.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
24 Kommentare
3.170
Harald Martens aus Bochum | 10.06.2017 | 12:19  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 10.06.2017 | 13:26  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.06.2017 | 13:54  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 10.06.2017 | 17:35  
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 12.06.2017 | 08:01  
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 12.06.2017 | 10:07  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 12.06.2017 | 11:53  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 13.06.2017 | 16:43  
6.123
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 13.06.2017 | 17:50  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.06.2017 | 20:29  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 14.06.2017 | 08:35  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 14.06.2017 | 19:36  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 15.06.2017 | 23:06  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 15.06.2017 | 23:25  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 15.06.2017 | 23:55  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 16.06.2017 | 00:15  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.06.2017 | 00:24  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.06.2017 | 00:40  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 16.06.2017 | 16:34  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 17.06.2017 | 22:41  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 17.06.2017 | 22:42  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 17.06.2017 | 23:18  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 18.06.2017 | 00:01  
7.547
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 18.06.2017 | 00:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.