Kein Sonntagsshopping in der Duisburger City am 5. November

Anzeige
Wenn die Automesse "Duisburg in Lack & Chrom" lockt, ist die Innenstadt rappelvoll. (Foto: Archivfoto: Frank Preuß)
Duisburg: Innenstadt |

Am 5. November bleiben die Geschäfte in der Duisburger Innenstadt geschlossen, denn das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat die geplante Sonntagsöffnung anlässlich des Foodtruck-Festivals mit Outlet-Markt für nicht zulässig erklärt. Das teilt das City-Management Duisburg auf seiner Homepage mit.

Das Gericht ist der Auffassung, dass der Outlet-Markt in der vom Veranstalter beantragten und zuvor vom Rat genehmigten Art – mit einem Warenverkauf der stationären Duisburger Einzelhändler – den rechtlichen Anforderungen des Ladenöffnungsgesetzes nicht gerecht wird. Es handelt sich in diesem Jahr um die erste Entscheidung eines Gerichts gegen eine Sonntagsöffnung in Duisburg. Das „Foodtruck-Festival“ wird am 5. November wie geplant stattfinden. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
12.475
Bernfried Obst aus Herne | 24.10.2017 | 17:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.