Reizgas contra Sockenklau - interessante Pressemitteilung der Polizei Duisburg

Anzeige
Duisburg: Salvatorweg | Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung der Polizei Duisburg vom 8.2.2018 mit der Überschrift "Reizgas ins Gesicht gesprüht": 

"Ein Ladendieb hat am Mittwoch (7. Februar) gegen 14:30 Uhr drei Sockenpaare aus einem Reformhaus auf dem Salvatorweg gestohlen. Bei seiner Flucht verfolgte ihn ein Mitarbeiter (35) mit dem Fahrrad, sprühte ihm Reizgas ins Gesicht und alarmierte die Polizei. Der 30 Jahre alte Sockendieb wollte keine rettungsdienstliche Behandlung und spülte seine Augen selber mit Wasser aus. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den Jüngeren wegen des Ladendiebstahls und gegen den Mitarbeiter wegen gefährlicher Körperverletzung."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
39.169
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 08.02.2018 | 19:02  
8.516
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 08.02.2018 | 21:11  
3.189
Jochen Czekalla aus Duisburg | 09.02.2018 | 09:30  
8.516
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.02.2018 | 10:51  
16.265
Volker Dau aus Bochum | 09.02.2018 | 22:14  
16.265
Volker Dau aus Bochum | 09.02.2018 | 22:17  
8.516
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.02.2018 | 22:23  
16.265
Volker Dau aus Bochum | 09.02.2018 | 22:57  
8.516
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.02.2018 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.