offline

Andreas Rüdig

12.620
Lokalkompass ist: Duisburg
12.620 Punkte | registriert seit 20.08.2010
Beiträge: 2.416 Schnappschüsse: 34 Kommentare: 20
Folgt: 9 Gefolgt von: 20

Kolumne Straßenbauer

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | vor 18 Stunden, 14 Minuten

Der Straßenbauer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er umfaßt den Neu- und Ausbau von Straßen und Wegen aller Art und deren Instandhaltung. Dafür müssen Erdarbeiten durchgeführt werden. Außerdem richten die Straßenbauer die notwendigen Entwässerungseinrichtungen ein. Daneben verlegen Straßenbauer Kabel- und Versorgungsleitungen. Kolumnen über staatlich anerkannte Ausbildungsberufe schreiben - was soll das?...

Kolumne Krawatten in Krefeld

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | vor 2 Tagen

Krefeld ist die Stadt der Samt und Seide. In Erinnerung an die gute alte Zeit wird jedes Jahr auf`s Neue der "Deutsche Krawatten-Preis" vergeben. Die Goldene Schere geht in diesem Jahr an Adam von Heupt - von und zu Mahr. Mit seinen kreativen Schnittformen (z. B. runden, gezackten und dreieckigen Kreationen aus Seide) bietet er nach Juryangaben "Hingucker für jede Gelegenheit". Den Antipreis der schwarzen Stricknadel...

Kolumne Fachkraft Fruchtsaft

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 12.08.2018

Die Fachkraft für Fruchtsafttechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Sie stellt Fruchtsäfte, Säfte und Erfrischungsgetränke her. Die Fachkräfte bereiten die Rohwahren für die Produktion vor, verarbeiten Rohstoffe und mischen die Zutaten zu trinkfertigen Produkten. Du tobst wegen dem Obst gegen Erdbeeren willst du dich wehren bei Bananen gehst du zum Schamanen nur Gemüsesaft gibt dir Kraft die Kraft...

Japaner im Ruhrgebiet

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 11.08.2018

Atsushi Kataoka / Regine Matthias / Pia-Tomoko Meid / Werner Pascha / Shingo Shimada (Hrsg.): Japanische Bergleute im Ruhrgebiet; Klartext Verlag Essen 2012; 318 Seiten; ISBN: 978-3-8375-0699-0 Über 400 Berleute aus Japan kamen zwischen 1957 und 1965 ins Ruhrgebiet. Grundlage war ein frühes deutsch-japanisches Regierungsabkommen. Die Bergleute waren nicht nur die ersten Gastarbeiter, sondern auch die ersten Japaner, die...

Ausstellungen im NRW-Forum

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 11.08.2018

Im NRW-Forum sind derzeit noch (bis zum 19. August) zwei Ausstellungen zu sehen. "Liu Xiaodong Langsame Heimkehr" heißt die erste, um die es hier geht. Der Chinese (Jahrgang 1963) gehört nach Museumsangaben "zu der legendären Künstlergeneration, die friedlich auf dem Platz des Himmlischen Friedens demonstrierte, mit dem System aneckte und Jahre später weltweit Furore machte". Während die Kunsthalle Düsseldorf einen...

Schellenberger in Recklinghausen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 05.08.2018

Im Rahmen der "Kunst&Kohle"-Ausstellungsreihe ist seit heute und noch bis zum 16. September 2018 die Ausstellung "Christian Schellenberger LAUK" zu den gewohnten Öffnungszeiten in der Kunsthalle Recklinghausen zu sehen. Schellenberg ist Jahrgang 1981 und stammt aus Berlin. Er kann ein Kunstdiplom an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig vorweisen. Der ostdeutsche Künstler erhielt im Jahre 2009 den Kunstpreis...

Kolumne Lakai

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 31.07.2018

Lakai war - bis man von dieser Form des Personals abkam - der Name eines Dieners in Livree, entweder fest in einem herrschaftlichen Haushalt angestellt oder auch kurzfristig als „Lohnlakai“ anzumieten. Beeckerswerth heißt ein Stadtteil von Duisburg, der nördlich der Ruhr liegt. Dort hat Deutschlands erste Berufsfachschule für Lakaien eröffnet. "Beeckerswerth gehört zu den strukturschwachen Regionen in der westlichen...

Henrichenhütten Hattingen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 29.07.2018

Hattingen heißt eine Stadt am südlichen Rand des Ruhrgebietes. Sie gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis. Die örtliche Henrichshütte Museum für Eisen und Stahl ist ein Industriedenkmal, das zum LWL-Industriemuseum Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur gehört. Die Henrichshütte wurde im Jahre 1854 von Graf Henrich zu Stolberg-Wernigerode, einem Adeligen aus der Pfalz, gegründet. In den folgenden Jahren unterschiedlichen...

Kolumne Teleportation in Nieukerk

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 28.07.2018

Teleportation bezeichnet den theoretischen Transport eines Teilchens, eines Gegenstandes oder einer Person von einem Ort zu einem anderen, ohne den Raum dazwischen zu durchqueren. Bei der Quantenteleportation werden seit 1997 Quantenzustände miteinander verschränkter Quantensysteme übertragen. Gelungen ist dies bei Photonen und bei verschränkten Atomen (Ionen). Nieukerk heißt ein Ortsteil der niederrheinischen Gemeinde...

Kolumne Die Erde als Kugel

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 28.07.2018

Die Erde ist eine Kugel. Innen drin ist sie hohl. Wie ein Fußball. Nur eben nicht so rund. Sie hat hohe Berge auf der Oberfläche. Und tiefe Schluchten im Wasser. Das Einstiegsloch in das Kugelinnere befindet sich im niederrheinischen Grevenbroich. "Eigentlich wollten wir wissen, wie der Niederrhein von unten aussieht," berichtet Wendelin Edler Freiherr vom Klever Land. Was sich so scherzhaft flapsig anhört, hat für den...

Kohle in Witten

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 28.07.2018

Die Stadt Witten liegt im Südosten des Ruhrgebietes und gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis. Das Märkische Museum ist eine Kultureinrichtung, die am Rande der dortigen Innenstadt liegt. Das Museum wurde als industrie-, gewerbe- und montangeschichtliches und historisches Heimatmuseum vom Verein für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft Mark (VOHM) 1886 gegründet. Nach drei provisorischen Standorten erbaute der VOHM 1909 bis 1911...

Kohle in Essen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 22.07.2018

Das Folkwang – Museum ist ein bedeutendes Kunstmuseum in der Ruhrgebietsmetropole Essen. Es wurde 1902 in Hagen von dem Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus eröffnet. Nach dem Tod von Osthaus 1921 wurde seine Sammlung nach Essen verkauft. Seitdem wird das Museum dort weitergeführt. Die Sammlung enthält Werke des Impressionismus, des Expressionismus, des Surrealismus und weiterer Stilrichtungen der Modernen Kunst. Zudem besitzt...

Kolumne: Kanalbauer

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 22.07.2018

Der Kanalbauer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er stellt Entsorgunsgleitungen her und führt Instandhaltungsarbeiten durch. Dafür wird beispielsweise die Dichtigkeit einer Leitung geprüft oder Schachtbauwerke aus Betonfertigteilen, Ortbeton oder Mauerwerk hergestellt. Weitere Informationen sind bei BerufeNet, der elektronischen berufskundlichen Datenbank der Bundesagentur für Arbeit, sowie KursNet, der...

Kolumne Beutelpferde

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 22.07.2018

Brüggen ist ein kleiner, unbekannter und unbedeutender Ort am Niederrhein. Bislang war er bestenfalls durch ein Jagd- und Naturkundemuseum aufgefallen. "Wir konnten die Beutelpferde wieder zum Leben erwecken," berichtet Ansgar Schmitzensberger-Wollfahrtshausen von der Niederrheinischen Gesellschaft für Kryptozoologie. Die Beutelpferde galten eigentlich seit der Jungkalkzeit als ausgestorben. Sie waren eine Mischung aus...

44.444x NextGeneration

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 19.07.2018

Zweite Phase des Praxistests erfolgreich angelaufen Seit März 2018 testen Nahverkehrskunden im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) die neue Ticket-Generation nextTicket. Der smartphonebasierte elektronische Tarif wird von den Fahrgästen sehr gut angenommen: Mehr als 44.444 Fahrten wurden in den vergangenen Monaten absolviert. In der vergangenen Woche wurde diese Marke von Rainer Weidenfeld aus Neuss erreicht. Ein willkommener...