offline

Angelika Ortmann

Angelika Ortmann
199
Lokalkompass ist: Duisburg
199 Punkte | registriert seit 25.02.2011
Beiträge: 25 Schnappschüsse: 9 Kommentare: 1
Folgt: 1 Gefolgt von: 2
6 Bilder

William Shakespeare "Das Wintermärchen" in der Inszenierung des Ensemble Companeras in der Duisserner Notkirche

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 02.01.2018

Duisburg: Notkirche Duissern | Tragödie, Komödie und ein zauberhaftes Happy-End Das Wintermärchen entführt das Publikum an den eleganten Hof des reichen sizilianischen Königs Leontes, zu einfachen Schäfern in eine wüste Gegend in Böhmen und wieder zurück nach Sizilien. Im Mittelpunkt steht der von Eifersucht verblendete sizilianische König Leontes, der sein eigenes Glück zerstört, indem er seine Frau vor Gericht bringt, seinen Sohn in den Tod treibt...

1 Bild

Das Ensemble Companeras probt für die Shakespeare-Lesung amkommenden Sonntag.

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 04.11.2017

Duisburg: Notkirche Duissern | Schnappschuss

2 Bilder

„Geister und Hirngespinste“. Ein Abend mit William Shakespeare. Das Ensemble Companeras präsentiert eine szenische Lesung mit Musik.

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 04.10.2017

Duisburg: Notkirche Duissern | William Shakespeare (1564-1616) ist einer der berühmtesten Dichter und Dramatiker aller Zeiten. Werke wie „Romeo und Julia“, „Macbeth“ und „Hamlet“ gehören zu den bekanntesten Dramen der Weltliteratur. Wir wollen mit der Lesung Neugier und Vorfreude auf „unseren“ Shakespeare wecken. Das Ensemble probt nämlich  Shakespeares "Wintermärchen", das im Februar 2018  in der Duisserner Notkirche.Premiere hat. Damit das Publikum...

4 Bilder

Companeras spielen am kommenden Sonntag nochmal Kleist im Gemeindezentrum Neudorf-West

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 31.01.2017

Duisburg: Ev. Gemeindezentrum Neudorf West | Ein Sonntagnachmittag mit Kleist - mitreißend und besonders- Nach der begeisternden Premiere und der erfolgreichen Aufführung am vergangenen Sonntag freut sich das Ensemble, nochmal in die Rollen der "Familie Schroffenstein" schlüpfen zu dürfen. Vom Teenie bis zur Großmutter: alle waren begeistert über diesen Kleist. Trotz der besonderen, anspruchsvollen Sprache (oder vielleicht gerade deshalb) hat das Spiel der Companeras...

2 Bilder

Der Bürgerfunk strahlt auf Radio DU ein Interview mit dem Ensemble Companeras aus 1

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 23.01.2017

Duisburg: Studio des Bürgerfunks | Kurz vor der Theaterpremiere von Heinrich von Kleists "Die Familie Schroffenstein" gibt es morgen auf Radio DU, um 20 Uhr ein Interview mit einigen Mitgliedern der Theatergruppe. Es war recht kalt im Studio als die vier "Companeras" rund um den Tisch mit den Headsets saßen, um ihrem Publikum einen Einblick in die diesjährige Inszenierung zu geben. Vor allem unsere fast 90jährige Akkordeonistin musste die Hände immer wieder...

1 Bild

Theaterprobe in der Notkirche: Dunkle Gestalten in der Gebirgshöhle im fünften Akt "Die Familie Schroffenstein"

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 18.01.2017

Duisburg: Notkirche Duissern | Schnappschuss

2 Bilder

Sonntagnachmittag ins Theater: Kleists "Die Familie Schroffenstein" am 29. Januar auf der Bühne der Notkirche in Duissern

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 27.12.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | „Die Familie Schroffenstein“- Abbild unserer Wirklichkeit Das Stück zeigt auf drastische Weise, wie zerstörerisch sich Misstrauen, Missgunst, Machtstreben und Rechthabereien nicht nur auf die Liebe der jungen Generation, sondern letztlich auf das Leben aller auswirken. Angelpunkt der Handlung ist die Liebe der blutjungen Agnes aus Warwand zu ihrem Vetter Ottokar aus Rossitz. Auch Johann, Ottokars Halbbruder, ist in Agnes...

5 Bilder

Theaterpremiere am 28. Januar 2017: Das Ensemble Companeras zeigt Heinrich von Kleists erstes dramatisches Werk „Die Familie Schroffenstein“ in der Duisserner Notkirche

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 27.12.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Im Januar 2017 kommt Kleists Trauerspiel „Die Familie Schroffenstein“ auf die Bühne der Duisserner Notkirche. Kleists Komödie "Der zerbrochene Krug" und auch sein Schauspiel "Käthchen von Heilbronn" sind den meisten von der Schule her bekannt, doch schon sein erstes Drama "Die Familie Schroffenstein" ist genial. „Hört denn kein menschlich Ohr den Jammer eines Greises, der blind in pfadelosen Wäldern irrt?“ klagt der alte...

19 Bilder

Heinrich von Kleist "Die Familie Schroffenstein". Das Ensemble Companeras probt Kleists "Romeo und Julia" in Duisburg. Wahrlich keine Komödie!

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 05.12.2016

Duisburg: Ev. Gemeindezentrum Neudorf West | Bedrohliche Szenen - zum Glück nur auf der Bühne Die Bilder zeigen Ausschnitte aus unserer aktuellen Inszenierung, Heinrich von Kleists Trauerspiel "Familie Schroffenstein". Wie in "Romeo und Julia" sind die Eltern des blutjungen Paares Ottokar und Agnes auch hier bis auf den Tod verfeindet. Die Fotos stammen aus einer Probe im Ev. Gemeindezentrum Neudorf-West. Die Farbveränderungen streichen manches klarer...

7 Bilder

Die Theatergruppe Ensemble Companeras feierte ihr 10-Jähriges in der Notkirche Duissern

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 14.11.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Unsere Lesung -teilweise mit Verkleidung, mit Live-Musik auf der Querflöte und anschließender Feier mit riesiger Torte (10 farbige Schichten!)- war ein voller Erfolg. Jetzt geht es weiter mit unseren Proben zu Heinrich von Kleists Trauerspiel "Die Familie Schroffenstein". Am 28. Januar ist Premiere in der Notkirche. Wir freuen uns. Weitere Informationen unter www.companeras.de

3 Bilder

Jubiläumslesung in der Notkirche Duissern. Das Ensemble Companeras präsentiert eine szenische Lesung mit Musik

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 27.09.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Sein 10jähriges Bestehen feiert das Ensemble Companeras mit einem eindrucksvollen Programm aus allen Inszenierungen aus 10 Jahren Theater Szenisch gelesen und durch schwungvolle Musik ergänzt erwarten das Publikum Texte aus europäischen Dramen vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Norwegen, Schweden, Österreich, Russland, Tauris, die deutsche Provinz sowie die großen Städte Wien und Paris sind Schauplätze der Dramen....

1 Bild

Freudentanz zur Akkordeonmusik beim Applaus für "Onkel Wanja"

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 01.02.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Schnappschuss

6 Bilder

Tschechows "Onkel Wanja" in der Inszenierung des Ensembles Companeras hat das Publikum in Duissern beeindruckt

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 26.01.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Tschechow an seine Schwester Marija und an Olga Knipper: „Aber weshalb sind Sie deprimiert? Weshalb? Sie leben." Das Publikum sieht im „Onkel Wanja“ eine Gruppe von Menschen auf einem Landgut, erlebt ihr banales Alltagsleben mit ... und ist gefesselt, ja, fasziniert von dem, was die Theatergruppe auf der Bühne der Notkirche zeigt. Über Langeweile hat am vergangenen Wochenende in der Notkirche in Duissern niemand geklagt. Im...

1 Bild

Theaterpremiere "Onkel Wanja" in der Duisserner Notkirche am 23. Januar

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 24.01.2016

Schnappschuss