offline

Sabine Justen

Lokalkompass ist: Duisburg
registriert seit 06.07.2010
Beiträge: 579 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 310
Folgt: 100 Gefolgt von: 120
Hallo und willkommen beim Lokalkompass! Ich bin Ihre Moderatorin der Bürger Community in Duisburg. Vielleicht kennen Sie mich auch als Redakteurin des Wochen Anzeigers in Duisburg. Seit über zwei Jahrzehnten entdecke ich für Sie unsere Stadt zwischen Mündelheim und Walsum, zwischen Rheinhausen und Duissern täglich neu. Und nun nehmen wir gemeinsam Duisburg - und den Rest der Welt - unter die Lupe... Bis gleich!


Kontakt:

Tel: 0203/99 26 32 21
E-mail: s.justen@wochenanzeiger-duisburg.de

1 Bild

LK-Party zum Einjährigen: Einladung gilt für alle! 76

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 15.08.2011

Duisburg: Partyschiff "Nostalgie" am Steiger Schwanentor | Das einjährige Bestehen unseres Internetportals www.lokalkompass.de/duisburg wollen wir gemeinsam am Freitag, 2. September, von 18 bis 22 Uhr, an Bord der „Nostalgie“ feiern. Um einige Missverständnisse aufzuklären und auf entsprechende Nachfragen zu reagieren: Die Einladung gilt für alle LK'ler, auch Nicht-Duisburger sind selbstverständlich herzlich willkommen. Unsere Party ist zudem nicht nur als Dankeschön für...

1 Bild

Ladenschluss: Ist weniger mehr? Eure Meinung ist gefragt! 44

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 24.01.2012

Gegen Pläne der rot-grünen Landesregierung, das Ladenschlussgesetz zu ändern, formiert sich Widerstand aus Handel, Wirtschaft und Kommunen. Seit der Liberalisierung des Gesetzes im Jahr 2006 durch die damalige Schwarz-gelbe Regierung sind Öffnungszeiten rund um die Uhr und pro Stadtteil vier verkaufsoffene Sonntage möglich. Gut so, meint beispielsweise der Handelsverband NRW, der angibt, dass mittlerweile zehn bis 15...

1 Bild

Alles nur geträumt? 34

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 29.12.2011

Die Loveparade und ihre Folgen, der Streit um den ersten Bürger der Stadt und seine mögliche Abwahl: Dauerbrenner auch im zu Ende gehenden Jahr. Doch nun wissen wir: der Bürgerentscheid zum OB-Abwahlverfahren – bloß eine rot-rote Mogelpackung. Die anhaltende Kritik an Adolf Sauerland – eine böse Medienkampagne, und das sogar noch bundesweit. Die Wirklichkeit sieht nämlich ganz anders aus. Genau! In Wirklichkeit geht kein...

1 Bild

Kommentar: Die Messlatte liegt hoch! 33

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 14.02.2012

Das war kein knappes Abstimmungsergebnis. Das war eine Klatsche! Knapp 130.000 Abstimmungsberechtigte haben Ja zur Abwahl des Oberbürgermeisters gesagt und damit endgültig Nein zu Adolf Sauerland. Der zeigte sich anschließend geschockt, mitgenommen – damit hatte er, nach eigenen Angaben, nicht gerechnet. Er habe doch in den acht Jahren seiner Amtszeit viele Erfolge aufzuweisen. Stimmt. Denn seine Verdienste um die...

1 Bild

Raucherclubs vor dem Aus – recht so? 28

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 12.04.2011

Von den einen herbeigesehnt, von den anderen verwünscht, trat am 1. Juli 2008 das generelle Rauchverbot in Kneipen und Restaurants in Kraft – nur um sofort von pfiffigen Wirten durch die Einrichtung von Raucherclubs umgangen zu werden. Aber damit könnte nach dem Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster bald Schluss sein. Die Verwaltungsrichter wollten einer Kölner Wirtin nicht Recht geben, die gegen ein durch...

1 Bild

Glosse: Not macht erfinderisch - Katzensteuer 26

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 25.10.2011

Not macht erfinderisch. Wer wüsste das besser als die klammen Kommunen, die zur Aufbesserung ihrer Finanzen bereits kreativ wurden und zur Abgabe von Vergnügungssteuer oder Bettensteuer bitten. Gut, eine geplante Bräunungssteuer für Solarien in der Nachbarstadt Essen scheiterte am Votum des Landes. Zu „braun“ wohl dieser versuchte Griff in die Kasse. Wie aber wär’s mit einer Katzensteuer? 20 „Mäuse“ pro Stubentiger im...

1 Bild

Die Reifeprüfung: Kunst"verbot" durch OB 20

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 09.07.2014

„Totlast“ lautet der Titel der begehbaren Rauminstallation, die der international renommierte Künstler Gregor Schneider im Rahmen der Ruhrtriennale fürs Duisburger LehmbruckMuseum realisieren wollte. Nun aber nicht darf. Oberbürgermeister Sören Link sagte das Projekt ab – ungeachtet weiterer Prüfungen durch das Bauordnungsamt. Die klaustrophobische Tunnelkonstruktion soll vier Jahre nach der Loveparade-Katastrophe...

1 Bild

Wieviel Mut muss sein? Was meint Ihr? 19

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 21.03.2012

Den Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März nimmt die Außenstelle Duisburg des Weißen Rings, gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten, nicht nur zum Anlass, um auf ihre wichtige Arbeit aufmerksam zu machen, sondern auch, um einen Appell an die Bürgerinnen und Bürger zu richten: „Bei Straftaten nicht wegsehen, sondern Hilfe holen, zumal jeder zum Opfer werden kann!“ Was...

3 Bilder

Sommerinterview mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link: "Wir brauchen Taten" 18

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 25.07.2015

Duisburg: Rathaus Duisburg | Im Juli 2012 wurde Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link in sein Amt eingeführt und vereidigt. Für sechs Jahre wurde der Walsumer gewählt. Zeit, im Sommerinterview zunächst nach der Halbzeit-Bilanz des Stadtoberhauptes zu fragen. LK: Was war Ihnen ein besonderes Anliegen für Duisburg, was konnten Sie bereits umsetzen? Sören Link: Ein zentrales Anliegen war, ist und bleibt das Thema Loveparade. Die Überwindung...

1 Bild

OB-Wahl in Duisburg: Wen wollt Ihr ins Rennen schicken? 17

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 14.03.2012

Hehres Ziel, profane Realität: Was ist bei „diesem für Duisburg einmaligen Prozess der konsensorientierten OB-KandidatInnen-Suche“ – so das Bündnis OB-Wahl – letztendlich herausgekommen? Die SPD will den 35-jährigen Landtagsabgeordneten Sören Link aus Walsum nominieren, die Linke ihre Ratsfrau Barbara Laakmann ins Rennen um den Chefposten im Ratshaus schicken, die FDP erwägt ebenfalls einen eigenen Kandidaten, die Grünen...

1 Bild

Sollen wir uns die Karnevalszüge sparen? 17

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 01.02.2011

Der Möhnensturm aufs Rathaus muss in diesem Jahr ausfallen. Duisburg Marketing kann die Altweiber-Fete nicht mehr finanzieren, und die Stadt darf und kann nichts dazusteuern. Verschärfte Sicherheitsauflagen gefährden nun auch die Karnevalsumzüge in Duisburg. Ist das zu stemmen oder sollten wir uns da die ganze Chose nicht direkt sparen? Straßenkarneval in Duisburg ohne närrische Lindwürmer? Weil die von den veranstaltenden...

1 Bild

Duisburg – einfach das Letzte? 14

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 05.10.2010

München top – Duisburg Flop: Zu diesem Ergebnis kommt die Kölner ServiceValue GmbH in ihrem aktuellen Vergleich der 15 größten Städte. Maßstab für das Städte-Ranking ist der so genannte Servicewert „B“ („B“ wie Bürger). Teilkriterien dieses Wertes sind unter anderem Eingehen auf Bürgerbedürfnisse, Verbindlichkeit von Aussagen, Umgang mit Beschwerden. Mit einem Wert von 53 liegt München an der Spitze des Rankings für...

2 Bilder

Dummheit wird bestraft, hoffentlich! 13

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 27.09.2011

Da macht sich einer die Mühe, belädt seinen Transporter oder Pkw-Anhänger mit jeder Menge Sperrmüll (unter anderem ein Sofa), fährt los ... und bringt die ganze Ladung mitten ins Naturschutzgebiet Rheinaue Friemersheim, um sie dort im Bereich des Wander- und Radwegs „Hochufer Logport“ auf einen Weg zum Rhein zu kippen. Lieber, unbekannter Umweltverschmutzer! Kann es sein, dass Sie ein wenig minderbemittelt sind? Wär‘s nicht...

1 Bild

Zuwanderung aus Südosteuropa: Allein, allein ... 13

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 29.01.2013

Dass der Zuzug von Armutsflüchtlingen vor allem aus Rumänien und Bulgarien die Stadt derzeit vor gewaltige Probleme stellt, ist unbestritten. Der Zustrom und seine Folgen dürften mit Einführung der uneingeschränkten Freizügigkeit in der Europäischen Union nach dem 1. Januar 2014 sogar noch größer werden. Strittig ist allerdings die Frage, wie diese Probleme bewältigt werden können. Zwar hat die Stadt ein entsprechendes...

1 Bild

Vier Jahre nach der Loveparade-Katastrophe: Frieden finden? 13

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 25.07.2014

Bewegend die Nacht der 1000 Lichter der Betroffenen Initiative LoPa 2010 e.V. am Vorabend der Loveparade-Katastrophe, emotional und anrührend die offizielle Gedenkfeier am vierten Jahrestag der Tragödie. Hinterbliebene, Überlebende, Traumatisierte, Trauernde und Helfer vereint in gemeinsamem Schmerz und im Bemühen, das unfassbare Geschehen zu bewältigen. Zur Bewältigung der Tragödie beitragen könnte auch die...