Auf Geld aus: Falscher Kartoffelbauer in Duisburg-Neudorf unterwegs

Anzeige

Ein dreister Trickdieb hat am Dienstagmittag, 7. August, 13.30 Uhr, auf dem Sternbuschweg versucht, einem 89 Jahre alten Mann Kartoffeln zu verkaufen. Der Unbekannte war zu Fuß unterwegs und gab sich als Bauer aus.

Dabei hatte er einen mit zwei Äpfeln und zwei Kartoffeln gefüllten Korb. Dem Senior wollte der etwa 45-jährige und 1,65 Meter große, korpulente Mann mit kurzen, dunklen Haaren 15 Kilo Kartoffeln aus Hamburg verkaufen. Der Senior solle die Kartoffeln erst bezahlen. In den nächsten Tagen brächte er, so der "Kartoffelbauer", die Ware.

Ein Zeuge, der das Gespräch zufällig mitanhörte, griff ein. Er forderte den Trickdieb auf, das Haus zu verlassen, drohte mit der Polizei und rief die Beamten kurze Zeit später dazu. Der Unbekannte, der zur Tatzeit eine Jeans und ein helles, kariertes Hemd trug, hatte sich entfernt. Zeugen, die zur Tatzeit die verdächtige Person beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo (KK 32) unter Tel. 0203/280-0.

Die Polizei bittet Senioren, deren Angehörige und Nachbarn, vorsichtig zu sein: "Ziehen Sie Nachbarn oder Verwandte hinzu, wenn Sie unsicher sind. Legen Sie dazu wichtige Rufnummer direkt bereit. Lassen Sie keine fremden Menschen ins Haus oder in die Wohnung und wählen Sie beim geringsten Zweifel die 110." Angehörige oder/und Nachbarn wird geraten: "Sprechen Sie mit den Senioren und bieten Sie Hilfe an."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.