Auf Waggon geklettert: 15-Jähriger erlag seinen schweren Verletzungen nach Stromschlag

Anzeige
Symbolfoto Rettungseinsatz
Der 15-jährige Jugendliche, der am Mittwochabend, 20. Dezember, gegen 22.15 Uhr, auf einen abgestellten Kesselwaggon im Bissingheiner Bahnhof geklettert war und durch einen Stromschlag von der Oberleitung getroffen wurde, ist am Donnerstag an seinen schweren Brandverletzungen im Krankenhaus verstorben.


Die eingerichtete Ermittlungskommission konnte keine Hinweise auf eine Straftat feststellen. Die Duisburger Polizei geht von einem tragischen Unfallgeschehen aus.
0
3 Kommentare
3.200
Jochen Czekalla aus Duisburg | 22.12.2017 | 10:04  
39.571
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.12.2017 | 14:08  
9
Ellen Daniel aus Duisburg | 25.12.2017 | 10:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.