Hochemmerich: Unbekannter schlägt 60-Jährige - ihr Hund beißt zu

Anzeige
Symbolfoto Polizei
Eine 60 Jahre alte Frau ging am Sonntag, 11. Februar, gegen 22.10 Uhr mit ihrem Hund auf der Atroper Straße in Hochemmerich spazieren. Als sie sich im Bereich zwischen Hochfelder Straße und Schwarzenberger Straße befand, schlug ihr unvermittelt ein Mann von hinten auf den Kopf. Ihr Vierbeiner hat sofort reagiert und dem Unbekannten in eine Hand gebissen.

Dieser schrie laut auf und rannte in Richtung eines Supermarktes auf der Friedrich-Alfred-Straße davon. Die Duisburgerin und ihr Hund blieben unverletzt. Der Mann war laut Angaben der Duisburger Polizei etwa 1,75 Meter groß, hatte einen schwarzen Teint und eine schlanke Statur. Bekleidet war er mit einem schwarzen Sweatshirt mit der Aufschrift NIKE und einer schwarzen Kapuze. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 35 unter Tel. 0203/280-0 entgegen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
40.337
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.02.2018 | 16:58  
3.206
Jochen Czekalla aus Duisburg | 13.02.2018 | 21:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.