DST Schwimmer bei Deutscher Freiwassermeisterschaft am Start

Anzeige
Duisburg: Regattabahn | Kein Badewetter herrschte am letzten Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Freiwasser. Trotzdem stürzten sich 675 wagemutige Athleten an der Regattabahn in die Fluten. Es gehört schon Überzeugung dazu, bei knapp 18 Grad Wassertemperatur, über lange Strecken zu schwimmen. Auf der Regattastrecke Duisburg-Wedau ging es für die nationale Elite um die letzten Tickets für die Weltmeisterschaften in Barcelona und für die Aktiven des Duisburger Schwimm Team um die ersten Erfahrungen im Freiwasser. Aufgrund der zu kalten Wassertemperaturen wurde der Start von Trainer Stefan Schönhoff (Jg.1985,DSSC) über 2,5 Km der Herren leider gestrichen. Antonia Salje (Jg.1995,FSD) startete über 5 Km und erzielte einen bemerkenswerten 8. Platz. Sabrina Stamm (Jg.1996,PSV) schwamm über die halbe Distanz auf den 10. Platz. Beide Aktive schwammen mit ihren Zeiten neue DST – Rekorde. In der Mix Staffel über 3x 1250m wurden die beiden Damen von ihrem Mannschaftkollegen Florian Schenzer (Jg.1996,FSD) unterstützt und erzielten einen guten 7. Platz.
Alle Sportler freuten sich über den Erfolg und die neue Wettkampferfahrung im Freiwasser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.