#WalsumBeavers werden für gutes Spiel nicht belohnt

Anzeige
Walsum, was war das für ein intensives Heimspiel am letzten Dienstag, 19.12.17 in der TH Herzogstraße? Zum Nachholtermin mussten die Beavers gegen den Moerser TV antreten. Von der ersten Minute an verteitigten beide Teams intensiv. Die Korbanlagen wikte auf beiden Seiten wie zugenagelt. In Folge dessen verfehlten unverhältnismäßig viele Versuche den Korb. Kein Wunder, dass in diesem Zusammenhang das erste Viertel mit 8-8 endete.

Mit Beginn des 2.Viertels gingen die ersten Punkte an Moers. Nun legten die Beavers los! ... innerhalb von nur zwei Minuten erzielte die Mannschaft von Fabian Hagenacker sieben Punkte. Auszeit Moers! Das Spiel blieb intensiv und zur Halbzeitpause stand es 30-27 für das Heimteam.

Die Beavers blieben auch nach dem Seitenwechsel gefährlich. Zwischenzeitlich konnte sogar ein Vorsprung von sechs Punkten herausgespielt werden. Ein kleines Loch kurz vor Ende des 3.Viertels brachte Moers bis auf einen Zähler wieder heran.

Im letzten Viertel übernahm die Gastmannschaft das Geschehen. Glücklich fielen mehrere Würfe in den Korb. Teilweise sogar mit Foul! 10 Sekunden vor Ende lagen die Beavers mit vier Punkten hinten. Durch ein Foul machte Nummer #10 auf Seiten des MTVs alles klar. ... Jubel beim MTV, hängende Gesichter bei den Beavers.

Wir bedanken uns beim MTV, die als Gäste immer herzlich Willkommen sind bei uns in Walsum und wünschen allen Beteiligten schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Für die Beavers geht es am 09.01.18 um 19:45 Uhr in der 1.KLH weiter mit einem wichtigen Heimspiel gegen Kleve.

Viertelergebnisse: 8:8; 22:19; 17:19; 21-28; Endergebnis: 68-74

Punkteverteilung: Andreas (20 Pkt.), Luka (7 Pkt.), Tadas (21 Pkt.), Dogukan (3 Pkt.), Semir (1 Pkt.), Oliver (8 Pkt.), Oliver (6 Pkt.), Selman (2 Pkt.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.