Projekt „Miteinander in #Marxloh“

Anzeige
Oben von links: Husam Kazmoz, Abdelilah Amrani; Alina Huth (Referentin); Iwan Yasser, Aygün Demirhan, Kevin Markotic, Justyna Kozak, Mamdoh Aboudan Unten von links: Odai Alaa Eddine; Omar Kamil; Majid Kazmoz; Djuma Ahmad, Nils Tellmann (Referent) (Foto: Duisburger Werkkiste)

Abschlussveranstaltung in der Duisburger Werkkiste

„Miteinander in #Marxloh“ – wie wollen wir zusammen leben?
Diese Frage stellten sich Justyna, Mamdoh, Kevin und acht andere junge Duisburger. Die jungen Menschen, die unter anderem aus Polen, Syrien und Deutschland stammen, nahmen am Projekt des aktuellen forums „Miteinander in #Marxloh“ teil und diskutierten bis die Köpfe rauchten.

Die Ergebnisse, Fragen und Antworten haben sie nun in einer Abschlussveranstaltung in der Duisburger Werkkiste in präsentiert. Es sind mehrere Videoclips entstanden, andere Teilnehmer haben ein Rollenspiel zum Thema „Toleranz & Vorurteile“ entwickelt, wieder andere haben einen Flyer kreiert.
Das Besondere: Die Gruppe besteht aus jungen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund. Die jungen Menschen sind alle entweder in berufsvorbereitenden Maßnahmen der Duisburger Werkkiste oder in Integrationskursen des BAMF.

Zum Projekt:
Das aktuelle forum führt in Kooperation mit dem Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) das Projekt „Miteinander in #Marxloh“ durch. Gefördert ist das Projekt aus Mitteln des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).
Politische Jugendbildung stärkt die Urteils- und Handlungsfähigkeit in der demokratischen Migrationsgesellschaft. Jugendliche und junge Erwachsene erleben durch die Arbeit im Projekt wie eine persönliche aktive Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen möglich ist, erfahren die Unterschiedlichkeit von Lebenssituationen, von Werten und Normen, Religionszugehörigkeiten usw. Die Gruppe besteht aus jungen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund.

Für die Duisburger Werkkiste freut sich Nehat Helber, Sozialpädagoge in der Berufsvorbereitung, über das gelungene Projekt: „Wir begleiten seit vielen Jahren junge Menschen im Übergang von der Schule ins Berufsleben. Dabei legen wir großen Wert darauf, die jungen Erwachsenen auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken. Projekte wie dieses ermöglichen unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich mit Themen wie Zusammenleben, Toleranz und Vorurteilen konkret auseinander zu setzen.“


Text: Birgit Uhing, aktuelles forum e.V.
Wolfgang Hecht, Duisburger Werkkiste gGmbH

Fotos: Duisburger Werkkiste gGmbH

Weitere Informationen
www.aktuelles-forum.de
www.werkkiste.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.