Missratener Versuch der Unkrautbeseitigung bei trockener Umgebung
91-Jähriger verursachte in Emmerich mit Abflammgerät schweren Brand

Der Dachstuhl des Hauses stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Fotos (2): Feuerwehr
2Bilder
  • Der Dachstuhl des Hauses stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Fotos (2): Feuerwehr
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Bei Gartenarbeiten verursachte ein 91-Jähriger am Donnerstag, 23. Juli, gegen 17 Uhr einen folgenschweren Brand an der Gerhard-Cremer-Straße.

Der Mann flammte mit mit einem gasbetriebenen Brenner Unkraut in seinem Garten ab. Hierbei geriet die, auf der Grundstücksgrenze zum Nachbargarten gelegene, Thuja-Hecke in Brand. Aufgrund der Trockenheit wirkte die Hecke wie eine Lunte, über die das Feuer weiter in Richtung Wohnhaus verlief. Schließlich griff der Brand auf den Wintergarten des Nachbarhauses über und die Flammen verbreiteten sich schnell bis auf den Dachstuhl.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Wohnhaus ist aufgrund des erheblichen Sachschadens derzeit unbewohnbar. Die Bewohner des Hauses wurden durch das Ordnungsamt der Stadt Emmerich vorläufig untergebracht. Zu Personenschäden kam es nicht.
Der 91-Jährige war durch das Ereignis sichtlich geschockt und wurde noch vor Ort von Rettungskräften betreut. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Eindringliche Warnung vor offenem Feuer

Polizei und Feuerwehr warnen: Sämtliche Naturmaterialien befinden sich zurzeit in einem trockenen und leicht entflammbaren Zustand. Mehrere, schlecht vorhersehbare Faktoren wie Windstärke, Windrichtung, Funkenflug und die Trockenheit des Bewuchses können bewirken, dass sich kleine Flammen rasch zu einer brennenden Fläche ausdehnen. Auf die Nutzung von Abflammgeräten sollte in der trockenen Hochsommerzeit unbedingt verzichtet werden.

Der Dachstuhl des Hauses stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Fotos (2): Feuerwehr
Das betroffene Haus ist aktuell unbewohnbar.
Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen