Blaulichtreport aus der Region
Unfallflucht, Diebstahl, Unfall

Unfallflucht

Emmerich. Bereits am Donnerstag, 17. September, kam es gegen 11.15 Uhr auf der Paul-Lincke-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein am Straßenrad geparkter Ford wurde von einem anderen, vermutlich schwarzen, PKW im Vorbeifahren gestreift. Der Unfallverursacher klingelte zunächst an der Halteranschrift und informierte den Fahrzeughalter über den Unfall. Anschließend gab er dem Fahrzeughalter gegenüber an, sich am nächsten Tag für die Schadensabwicklung zu melden und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Der dem Halter unbekannte Unfallverursacher hinterließ weder seine Daten, noch kam er seiner Zusage nach, am nächsten Tag zurückzukehren.

Emmerich. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern ist ein bislang unbekannter Lkw-Führer am Mittwoch, 23. September, nach einer Kollision auf der Reeser Straße geflüchtet. Die Besitzerin eines grauen Opel Corsa mit Klever Kennzeichen hatte ihren Wagen in Höhe der Hausnummer 8 ordnungsgemäß abgestellt. Gegen 9.35 Uhr vernahm aus ihrer Wohnung heraus ein Krachen und Hupen, was sie zunächst nicht dem Unfall zuordnete. Kurze Zeit später klingelte ein Zeuge bei ihr, der den Unfall beobachtet hatte und dem verursachenden LKW noch hupend hinterher gefahren war. Der Lkw soll ein Gelsenkirchener Kennzeichen besessen haben.

In diesen Fällen werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 02822/7830 zu melden. 

Diebstahl

Rees. Am Donnerstag, 24. September, um 4.24 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Kleve von der Notfallleitstelle der DB AG in Duisburg über eine Störung auf der Bahnstrecke Arnheim-Oberhausen unterrichtet. Vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte Täter im Bereich Rees-Haldern 320 Meter Bronzekabel entwendet hatten. Die Diebe hatten auf einer Länge von 160 Metern beidseitig der Bahnstrecke die sogenannten Festpunktankerseile im Bereich der Oberleitung durchtrennt und anschließend mitgenommen. Die Bundespolizei Kleve hat eine Befragung der Anwohner durchgeführt und die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.

In diesem Fall werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 02821/74510 zu melden. 

Unfall

Emmerich. Am Freitag, 18. September, gegen 15.30 Uhr kam es an der Kreuzung Weseler Straße/Reeser Straße zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine 52-jährige Radfahrerin aus Isselburg fuhr zusammen mit ihrem Lebensgefährten die Reeser Straße in Richtung Rees, als sie im Kreuzungsbereich mit LKW kollidierte. Sie starb an ihren schweren Verletzungen (der Stadtanzeiger berichtete). Aufgrund von übereinstimmenden Aussagen unabhängiger Unfallzeugen gilt es nun als gesichert, dass die Frau trotz für sie geltenden Rotlichts in den Kreuzungsbereich eingefahren ist.

Rees. Um seinen Weg von der Empeler Straße in Richtung Groiner Allee abzukürzen, hat ein 72-jähriger Mann mit seinem Pedelec im dortigen Kreisverkehr einen Verkehrsunfall verursacht. Entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung wollte er am Montag, 21. September, gegen 16.45 Uhr im Kreisverkehr direkt links auf den kombinierten Geh- und Radweg in Richtung Reeser Landstraße einbiegen, wo er mit einer 45 Jahre alten Frau kollidierte, die ihm mit dem Fahrrad entgegenkam. Die Frau stürzte und zog sich einen Bruch im Bereich des Fußgelenkes zu.

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen