Als kleines Dankeschön für die Ehrenamtlichen: Kino im Theater

Kulturamtsleiter Michael Rozendaal begrüßte die freiwilligen Helfer mit einem Gläschen Sekt im Foyer des Stadttheaters.
2Bilder
  • Kulturamtsleiter Michael Rozendaal begrüßte die freiwilligen Helfer mit einem Gläschen Sekt im Foyer des Stadttheaters.
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Die Eingangstüren waren geschlossen, der Theaterraum leer. An diesem Abend gehörte die Bühne den Ehrenamtlichen, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sollten einen unvergesslichen Abend erleben, als kleines Dankeschön für die treuen Dienste, die sie im Theater und der Bücherei leisten.

Viele Stunden ihrer Freizeit opfern die zahlreichen Ehrenamtlichen Jahr für Jahr, um im Theater oder der Bücherei zu helfen. Anlässlich des 50. Geburtstages des Stadttheaters hatten die Verantwortlichen eine tolle Idee, wie sie sich dafür bedanken könnten. Was die Eingeladenen nicht wussten: Die Bühne hatte sich in einen kleinen Kinosaal verwandelt. Überall standen gemütliche schwarze und rote Stühle, dazwischen kleine Tischchen, auf denen Getränke standen.
Vorne war eine Leinwand aufgebaut. Nach einem Gläschen Sekt zur Begrüßung ging es dann auf die Bühne. "Das riecht hier ja wie im Kino", bemerkte einer. Ein anderer fand: "Das ist wie früher, schön." Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet, eine Filmvorführung nur für die Ehrenamtlichen. Und das mitten auf der großen Bühne, vor dem riesigen geschlossenen Vorhang. "Jetzt fehlt nur noch das Eiskonfekt", scherzte ein Teilnehmer. So ganz lag er damit nicht daneben, denn nach 20 Minuten wurde es hell auf der Bühne, und mit einem kleinen Bauchladen machten sich die Macher auf, ihre Gäste mit eben solchem Eiskonfekt zu überraschen.
Gezeigt wurde übrigens der Film "Eine ganz heiße Nummer", der auch schon mal als Theaterstück in Emmerich aufgeführt wurde. Alle waren total begeistert von der Atmosphäre. Zum krönenden Abschluss gab es dann auch noch ein tolles Büfett, wie aus den 1950er Jahren mit Mettigel, Nudelsalat, Hackbraten, Eiern und einigem mehr. Ein gelungener Abend, der vielen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. "Das war einfach toll, herzlichen Dank", hieß es immer wieder. Kino auf der Bühne des Stadttheaters. Ein toller Abend für die Ehrenamtlichen.

Kulturamtsleiter Michael Rozendaal begrüßte die freiwilligen Helfer mit einem Gläschen Sekt im Foyer des Stadttheaters.
Kino auf der Bühne des Stadttheaters. Ein toller Abend für die Ehrenamtlichen.
Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.