Freier Eintritt ins Koenraad-Bosman-Museum

Rees. Am Wochenende Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, finden die 14. Kreis Klever KulTourtage und der internationale Museumstag statt. Auch das städtische Koenraad-Bosman-Museum ist mit von der Partie und ist am Samstag, 19. Mai, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 20. Mai, von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist am gesamten Wochenende frei.
Aktuell ist die Ausstellung mit dem Titel „Frauen im Grenzverkehr“ der drei niederländischen Künstlerinnen Elies Auer, Rie Sanderson und Truus Werners zu sehen, die ihre Exponate erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung in Deutschland zeigen. Am Samstag, 19. Mai, haben die Besucher um 15 Uhr Gelegenheit, an einer kostenlosen Führung durch diese sehenswerte Ausstellung teilzunehmen. Elies Auer nimmt neben menschlichen Figuren auch die Architektur und die Natur als Inspirationsbrunnen. Begründet in ihrer beruflichen Leidenschaft als Physiotherapeutin zeigen die Werke von Rie Sanderson oftmals Menschen. Die Umgebung, von Landschaft bis Vieh und von Kircheninterieur bis zu den Menschen, inspiriert Truus Werners.
Die Besucher können sich aber auch die interessante stadtgeschichtliche Ausstellung mit wichtigen Informationen und Dokumenten sowie dem großen Stadtmodell ansehen, genauso wie die umfangreiche Sammlung der Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen alter und zeitgenössischer Reeser Maler. Besonderes Highlight ist die um 1500 erbaute Kasematte für leichtere Geschütze, die sich direkt unter dem Museumsgebäude befindet und ebenfalls geöffnet ist.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen