Gemeinsamer Start ins neue Jahr

Kirsten Lommen (re.) ehrte Carme Kuppi für ihr 10-jähriges Engagement
  • Kirsten Lommen (re.) ehrte Carme Kuppi für ihr 10-jähriges Engagement
  • Foto: Ralf Beyer
  • hochgeladen von Caroline Büsgen

War das Haus der Familie in Emmerich bislang immer der Rahmen für den Neujahrsempfang, so hatte sich das Team diesmal für das Landcafé Fischer in Rees entschieden.

Mehr als 150 Dozentinnen und Dozenten arbeiten als freie Mitarbeiter oder sogar ehrenamtlich für das Haus der Familie. Etwa 60 Gäste, darunter auch Pastor Paul Seesing, waren der Einladung von Kirsten Lommen gefolgt und fanden sich zu einem gesellig-kollegialen Beisammensein und gemeinsam Frühstück im Landcafé Fischer ein. In einer kleinen Rede ging Kirsten Lommen speziell auf zwei Projekte ein, an denen die Familienbildungseinrichtung in den letzten Jahren konzeptionell mitgearbeitet hat und die in Emmerich bereits erfolgreich angelaufen sind: „Kidix“ ist ein landesweites Programm, das sich speziell auf die Phasen Kinderzeit, Elternzeit und die gemeinsam Zeit von Eltern und Kindern bezieht. Mit Angeboten für Senioren trägt die Bildungseinrichtung dem demografischen Wandel Rechnung, darüber hinaus wird das Thema „Weiterbildung“ auch im eigenen Haus groß geschrieben. Im Rahmen des Neujahrsempfangs konnte Kirsten Lommen nicht nur selbst einen tollen Blumenstrauß als Dankeschön von ihrem Team entgegen nehmen, sondern auch selbst Ehrungen für besonderes Engagement vornehmen: Maria Krämer wurde für 20 Jahre Tätigkeit als „Reeser Universalkraft“ ausgezeichnet, die ihren Schwerpunkt im Bereich Hauswirtschaft hat. Seit 10 Jahren ist Carmen Kuppi freie Mitarbeiterin für Mutter-Kind-Bewegugnsangebote und Heinz Tervoert ist Experte für die Proot-Platt-Angebote, die er seit 25 Jahren ehrenamtlich anbietet.

Autor:

Caroline Büsgen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.