Grenzetheater – Theater op`t randje besteht schon seit 5 Jahren

3Bilder

Es ist schon eine besondere Geschichte!
Eine niederländische und eine deutsche Mutter von Kindern im Alter von 11 Jahren, kamen zu uns ins TiK (damals noch Theaterhof im Kolpinghaus), weil sie nach Möglichkeiten suchten, die damals schon bestehende grenzüberschreitende Theatergruppe weiterzuführen.
Damit rannten sie bei uns offene Türen ein.
Es ist nicht schwer etwas auf die Beine zu stellen, wenn Menschen zusammen kommen, die mit Euphorie und Idealismus ans Werk gehen. Die Sprache verstehen, ist sicher eine Motivation, aber auf spielerische Weise auch der Kultur unserer Nachbarn näherzukommen, vielleicht sogar noch die viel wichtigere.
So entstand eine neue Theatergruppe mit Jugendlichen zwischen 11 – 13 Jahren.
Die erste Inszenierung „Odysseus“, wurde mit Hilfe dreier Dozenten (Harald Kleinecke, Sandra Heinzel und Judith Hoymann), zu einem farbenprächtigen Stück entwickelt.
Es folgte das Stück „Liebe, Luxus, Leidenschaft“, dass zum Teil mit anderen Schauspielern, aber mit genauso viel Begeisterung entwickelt wurde. Das Theaterstück im letzten Jahr „Die Kristallkinder“, fand ebenso große Zustimmung bei Groß und Klein.

Am Familiensonntag, dem 13.06., ist nun die Premiere des neuesten Stückes „Dorfgeheimnisse“ oder „Dorpsgeheimen“ um 15.00 Uhr im TiK im Schlösschen Borghees.

Nun ist allesTeil des umfangreichen und grenzüberschreitenden Kinder- und Jugendtheaterprojektes ColumBus. 10 deutsche und niederländische Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren haben sich immer Dienstags seit September `09 getroffen und sich eine spannende Krimikomödie ausgedacht. Durch viele Theaterimprovisationen sind Szenen entstanden, die schnell zu einem Krimi wurden. Langeweile auf dem Land, neugierige Nachbarn, durchgeknallte und schrille Leute, Gäste aus Frankreich und Indien, eine seltsame Putzfrau und mitten unter ihnen ein Inspektor. Der hat eigentlich nicht viel zu tun, denn im Dorf "Rozegeur" ist nie etwas los. Das ändert sich, als die Tasche der jungen Monique verschwindet. Mysteriöse Dinge geschehen, besonders bei Vollmond. Die Verhörmethoden des Inspektors Zoekneus sind zweifelhaft. Das stellt auch die berühmte Sängerin Anna Tavola fest, die einen ganz konkreten Verdacht hat.

Am 19.06.`10 um 17.00 Uhr findet die NL - Premiere im Barghse Huus, Willem van den Berghstraat 1, in `s Heerenberg statt. Kartenreservierung ( VVK 4,- u. 5,- Euro) unter der Telefonnr. D - 02822- 977391 oder 02822- 51639 oder NL 02822- 5373543

Weitere ColumBus Vorstellungen
Schulprojekt ColumBus II. Mit 48 deutschen und niederländischen Kindern findet die NL-Premiere "Kalif Storch / Kalief ooievar am 24.06.`10 um 17.30 Uhr im Barghse Huus und die D-Premiere am 01.07.`10 um 17.30 im Stadttheater Emmerich statt.
"Der Junge im Bus" ein Theaterstück im ColumBus. Gespielt vom Jugendensemble Theater im Fluss am 10.07.`10. Beginn 18.00 Uhr im TiK im Schlösschen Borghees.

Aufgrund der Tunierveranstaltung des Reitvereines am 13.06.`10 stehen uns nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung..

Autor:

Judith Hoymann aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.