Kulturscheune am Schlösschen Borghees hat erstes Etappenziel erreicht: Crowdfunding-Projekt ein voller Erfolg!

Unter dem Motto "Kultur, Inklusion und Integration" soll der Pferdestall in eine Kulturscheune verwandelt werden.
3Bilder
  • Unter dem Motto "Kultur, Inklusion und Integration" soll der Pferdestall in eine Kulturscheune verwandelt werden.
  • hochgeladen von Corinna Ortmann

Förderverein Schlösschen Borghees e.V. dankt allen Unterstützern 

Das Ziel des Crowdfunding-Projekts „Pferdestall wird zur Kulturscheune“ wurde erreicht! Auf den letzten Metern wurde es nochmal eng. Zwei Tage vor dem Stichtag fehlten noch ein paar Hundert Euro – doch am 22. März wurde die magische Marke von insgesamt 30.000 Euro „geknackt“. Endstand des Crowdfundings: fantastische 33.567 Euro!

„Wir sind überglücklich, dass wir dieses Ziel gemeinsam mit so vielen Menschen erreicht haben“, so Anke Neubauer, 1. Vorsitzende des Förderverein Schlösschen Borghees e.V. „Damit ist der erste wichtige Schritt in Richtung Kultur mit Inklusion und Integration gemacht.“ Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Emmerich-Rees eG haben insgesamt 59 Unterstützer ihren Beitrag dazu geleistet, dass das Bauvorhaben „Kulturscheune“ am Schlösschen Borghees in die Tat umgesetzt werden kann. „Und das sind längst nicht alle“, berichtet Sandra Heinzel vom TIK Figuren- und Marionettentheater. „Unzählige Besucher haben uns ihre Spenden bar bei den Veranstaltungen überreicht – diese haben wir anschließend in einer Summe eingezahlt.“ Neubauer ergänzt: „Es ist fantastisch, was viele gemeinsam schaffen können. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!“

Mit dem Umbau des alten Pferdestalls zur Kulturscheune werden auch Menschen mit körperlichem Handicap an Veranstaltungen und anspruchsvoller Kulturarbeit teilhaben können – Inklusion und Integration werden so möglich. Bis zu 70 Personen mit und ohne Handicap können in dem neuen Raum mit flexiblem Podium Theatervorstellungen, Konzerte, Präsentationen, Workshops und vieles mehr (er)leben.

Hinter dem Projekt steht der Förderverein Schlösschen Borghees e.V., ein anerkannt gemeinnütziger Verein, der sich aus Einzelpersonen sämtlicher Altersgruppen, Familien und Unternehmen aus Emmerich und den Nachbarstädten zusammensetzt. Gemeinsam mit dem TIK Figuren- und Marionettentheater, dem Eigenbetrieb Kultur Künste Kontakte (KKK) und der Stadt Emmerich am Rhein wird nun die weitere Umsetzung ausgearbeitet. Anke Neubauer schließt: „Es bleibt weiterhin spannend. Wir berichten natürlich über die nächsten Schritte!“

Autor:

Corinna Ortmann aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.