Lesung bei Dambeck

5Bilder

ich hab's geschafft!

Gestern war die Lesung aus meinem neuen Buch Emmerich in Übersee - unterwegs mit dem Travel-Chaos .

Ich hatte mir eine der allerersten Urlaubsgeschichten ausgesucht, in der Travel-Chaos sich zum ersten Mal so richtig austoben konnte. Und es auch ausgiebig mit viel Fantasie getan hat: Unsere Tour nach Monaco.

Soweit war ich mit allem klar. Die Frage, die mich wirklich beschäftigte, die mir echt Sorgen bereitete, war, ob bei dem Wetter überhaupt jemand kommen würde.
Irgendwie hat Travel auch hier seine Hand jedesmal mit im Spiel.
Bei der ersten Lesung aus "Himbeerrote Knallbonbons" überschlugen sich in Emmerich die Termine und Events. Trotzdem hatte ich so rund 30 Zuhörer.
Diesmal: Winterwetter, Neujahrsempfang und eine weitere Lesung.

Die meisten meiner Freunde kommen von auswärts. Und die, die richtig vernarrt sind in meine Bücher, sind durch die Bank älter (richtig älter :-)) oder sie wohnen wirklich, wirklich weit weg.

Ich war gespannt. Von meinen fünf Hühnern blieben letztendlich auch nur noch zwei übrig. Beim LK allen bekannt: Gerda Bruske und Heidrun Kelbassa aus Goch. Gerda hat auch die Fotos geschossen und mir erlaubt, sie hier einzustellen.
Herr Langohr und seine Mitarbeiter von der Buchhandlung Dambeck hatten sich wieder alle Mühe gegeben und ein gemütliches, warmes Ambiente geschaffen. Es war wie ein kleines, kuschliges Familienfest. Fünfzehn Leutchen saßen erwartungsvoll im Halbkreis vor mir: Freunde, Familie und Bekannte.
Leider waren diesmal keine Außenstehenden dabei. Aber ich verstehe es ja: Im Winter bei Kälte und Dunkelheit bleibe ich auch lieber zuhause. Is so.

Meine Lektorin, die akribisch mein Manuskript überarbeitet hat, konnte leider auch nicht kommen. (Es ist unsere liebe Sigi, Siglinde Goertz aus Uedem).
Dafür erschien in letzter Sekunde Marten Pfirrmann, der Zeichner des Travel-Chaos, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Die Stimmung war gut, es war echt ein gelungener Abend, der allen gute Laune bereitet hat.

Ich bedanke mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für euer Kommen, selbst von weit her, eure Aufmerksamkeit und euer Lachen an den richtigen Stellen!

Autor:

Christel Wismans aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

16 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.