Rheinlandtaler wurde an Leonie Pawlak und Walter Axmacher in Emmerich verliehen

Leonie Pawlak (2.v.l.) und Walter Axmacher (4.v.r.) nahmen aus der Hand von Winfried Schnittges MdL (4.v.l.) die Urkenden und die LVR-Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler in Empfang. Fotos: Helmut Heckmann.
2Bilder
  • Leonie Pawlak (2.v.l.) und Walter Axmacher (4.v.r.) nahmen aus der Hand von Winfried Schnittges MdL (4.v.l.) die Urkenden und die LVR-Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler in Empfang. Fotos: Helmut Heckmann.
  • hochgeladen von Helmut Heckmann

Einstimmig hatte der Kulturausschusses des LVR beschlossen, Walter Axmacher und Leonie Pawlak für ihre Verdienste zu ehren. Walter Axmacher für seine vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit in der Heimatgeschichte und Heimatpflege. Leonie Pawlak bekam die Ehrung für ihr langjähriges Engagement für den kulturellen Austausch zwischen der Stadt Emmerich und der englischen Partnerstadt King´s Lynn sowie für ihre aktive Seniorenvertretung in der Stadt Emmerich.

Von Helmut Heckmann

EMMERICH. Bürgermeister Johannes Diks begrüßte am Montag Nachmittag im PAN Leonie Pawlak, Walter Axmacher, die stell-vertretende Landrätin des Kreises Kleve, Frau Hubertina Croonenbroeck, Winfried Schnittges MdL als stellvertretenden Vorsitzenden der Land-schaftsversammlung Rheinland sowie die er-schienen Familienangehörige und Gäste.
Anschließend hielt Winfried Schnittges die Laudatio. „Ich freue mich, Sie im Namen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) zu dieser Feierstunde begrüßen zu dürfen“, so der Kreisverbandsvorsitzende der CDU in Krefeld und Abgeordneter des Landtages. „Ohne das ehrenamtliche, bürgerliche Engagement wäre unsere schöne niederrheinische Heimat um vieles ärmer“. Kultur kann ja nicht einfach von Amts wegen verordnet werden, stellte Schnittges fest, sie kommt aus der Mitte unsere Gesellschaft und wird von Menschen wie Leonie Pawlak und Walter Axmacher getragen. Aus diesem Grund unterstützt der LVR diese kulturellen Netzwerke, die den Begriff „Heimat“ mit definieren und sie lebens- und liebenswert machen.
Im Folgenden ließ Schnittges dann die ehrenamtlichen Tätigkeiten der zu ehrenden Personen Revue passieren. Leonie Pawlak hat sich viele Jahre für den grenzüberschreitenden Dialog eingesetzt und als damalige Englischlehrerin am Gymnasium wurde sie kurzerhand als Dolmetscherin eingesetzt, als 1975 die Stadt Emmerich erste Kontakte mit King`s Lynn knüpfte. Seit 2005 bringt sie sich in die soziale Arbeit ein und ist aktiv in der Seniorenvertretung der Stadt Emmerich tätig.
Walter Axmacher hat dem Ehrenamt, als Banker, eine eigene Definition gegeben: „Du kannst nicht nur Geld verdienen, sondern Du musst Dich auch für die Gesellschaft einsetzen“. Trotz seines Berufes hat Axmacher immer Zeit gefunden sich zu engagieren. Für die Heimatpflege, den Denkmalschutz und das Gemeinwesen. Zudem ist Walter Axmacher Vorstandsmitglied des Verbandes Rheinischer Gartenbauvereine e.V. sowie Vorsitzender des Emmericher Geschichtsvereins.
Dann war es soweit „Damit darf ich nun zur offiziellen Verleihung des Rheinlandtalers schreiten“, so Winfried Schnittges. „Frau Pawlak und Herr Axmacher, im Namen des LVR danke ich ihnen ganz herzlich für ihr verdienstvolles und vorbildliches Wirken und überreiche ihnen hiermit die Urkunde und den Rheinlandtaler“. Beide nahmen die Ehrung dankend an und nach den Grußworten der stellvertretenden Landrätin gab es auch von Leonie Pawlak und Walter Axmacher Dankesworte für die empfangene Auszeichnung.

Leonie Pawlak (2.v.l.) und Walter Axmacher (4.v.r.) nahmen aus der Hand von Winfried Schnittges MdL (4.v.l.) die Urkenden und die LVR-Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler in Empfang. Fotos: Helmut Heckmann.
Der Rheinlandtaler zeigt einen Medusenkopf, dessen Vorbild der Schlussstein eines Römerbrunnens in Nettersheim in der Eifel ist.
Autor:

Helmut Heckmann aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.