Susi Strohhut und Hein Brummer

Renate Anna Becker mit den beiden neuen Büchern und der Seite auf Facebook. 
Foto: Jörg Terbrüggen
  • Renate Anna Becker mit den beiden neuen Büchern und der Seite auf Facebook.
    Foto: Jörg Terbrüggen
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Sie hat es schon wieder getan: Renate Anna Becker kann es einfach nicht lassen. "Ich habe verschiedene Schubladen im Kopf. Irgendwann geht eine davon auf, und da ist dann eine Geschichte drin, die muss dann raus." In diesem Falle waren es gleich zwei, nämlich die von Susi Strohhut und die von Hein Brummer. Beide sind jetzt neu im Buchhandel erhältlich.

Renate Anna Becker scheint über einen schier endloses Repertoire an Geschichten zu verfügen. "Als ich damals keinen Verlag gefunden habe, der meine Bücher veröffentlichen wollte, habe ich auf Facebook geschrieben, dass ich alle meine Werke wegwerfen werde." Gott sei Dank gab es da aber noch Renate Zawrel aus Österreich. Die war von der Idee nämlich überhaupt nicht begeistert und forderte Renate Anna Becker auf, ihr die Texte doch einfach alle einmal zuzusenden.
"Das habe ich dann auch getan, und aus diesem Fundus veröffentlichen wir jetzt das ein oder andere Buch." Susi Strohhut zum Beispiel ist aus diesem Fundus. "Ich würde heute allerdings nie wieder so schreiben wie früher", schmunzelte die Autorin. Daher müssen die Werke auch überarbeitet werden. Renate Zawrel macht genau das, sie bringt die Geschichten wieder in Form, liest Korrektur, lektoriert und layoutet alles. "Susi Strohhut hatte sie als Rohfassung im Schrank, es wurde dann mehrmals überarbeitet und ist jetzt neu im Handel. 14 Kapitel auf 97 Seiten sind zu lesen. "Die Kapitel sind alle in sich abgeschlossen."
Susi Strohhut ist eine kleine, ungezogene Hexe, die selten, eigentlich nie, das macht, was sie soll. Ihre Freunde, Corax - ein schwarzer Rabe - und Hieronymus - ein Feuerdrache - haben manches Mal ihr liebe Not mit ihr. Warum muss Susi Strohhut auch das große Zauberbuch der Großmutter mopsen? Und muss die kleine Hexe wirklich überall ihre Nase reinstecken? Hein Brummer hingegen ist noch nicht so alt, etwa vor einem Jahr nahm sich Renate Anna Becker dem Seemannsjungen an. Er erzählt auf 35 Seiten Seemannsgarn von einer Haifischdeern, die mächtig Durst auf Rum hat, oder wie Hein auf seiner ersten Reise als Schiffsjunge dem Klabautermann begegnete. Außerdem ist da noch der Kampf mit der Riesenkrake und die Geschichte von Neptun, der Hein mit seiner Tochter verheiraten wollte.
Die Emmericherin kann aber nicht nur in die Tasten hauen, sie hat auch die Gabe ihre eigenen Geschichten zu bebildern. Und ein zweites Buch über die Abenteuer von Hein Brunner ist bereits in Arbeit. Gedruckt werden die Bücher in einer Druckerei in Berlin. Susi Strohhut findet man unter der ISBN-Nr.: 9783 746737 614 ebenso im Handel wie Hein Brummer unter ISBN 978 374 674 0010. Informieren kann man sich aber auch über die Facebook-Seite www.facebook.com/PaulinchensMärchenwelt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen