Emmericher Gitarrist mit Wizard in den Charts
Tommy Hartung lässt es krachen - Interview

Tommy Hartung steht nicht nur auf Rockmusik, er spielt seit Jahrzehnten Gitarre und hat jede Menge Band-Erfahrung. Jetzt weiß der  Emmericher sogar, wie es sich anfühlt, mit einem True-Metal-Album in den Charts zu sein.
4Bilder
  • Tommy Hartung steht nicht nur auf Rockmusik, er spielt seit Jahrzehnten Gitarre und hat jede Menge Band-Erfahrung. Jetzt weiß der Emmericher sogar, wie es sich anfühlt, mit einem True-Metal-Album in den Charts zu sein.
  • Foto: Christine Schönsteiner
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Emmerich. Tommy Hartung kennt die Region und man kennt ihn in der Region. Wer wie der Emmericher seit über 30 Jahren Musik macht und bei Festivals und in Kneipen aufgetreten ist, hat viel erlebt und kann darüber auch spannend erzählen. Aktuell ist der Rock-Gitarrist trotz fehlender Gigs aufgrund von Corona stolz. Zu Recht, denn zusammen mit der Band WIZARD hat er es in die deutschen Charts geschafft.

STADTANZEIGER: Gibt es einen Tag, an dem Sie nicht Gitarre spielen?
Tommy Hartung: So gut wie nie. Wenn ich nach der Arbeit - ich arbeite im Sanitärtechnik-Bereich - nach Hause komme, spiele ich Gitarre. Acht oder neun Stunden sind die Regel.

Sie haben sich im Wohnzimmer ein stattliches Studio eingerichtet. Stört das nicht Ihre Frau?
Keineswegs. (Er lacht.) Während ich spiele oder mit den Kollegen von WIZARD übers Internet zusammenarbeite, hat meine Frau gerne Kopfhörer auf. Sie liebt Hörbücher. Ich könnte keine Musik machen, wenn Regina mich dabei nicht unterstützen würde. Wir haben den gleichen Musikgeschmack.

Muss es immer Metal sein?
Nein, obschon ich Rockmusik einfach liebe. Wie die meisten habe ich mit AC/DC angefangen, mich zu KISS hochgearbeitet.... (Er lacht.) Ich finde, es gibt nur gute und schlechte Musik. Wenn ein Stück auch noch Jahre und Jahrzehnte nach seiner Entstehung bei den Menschen ankommt, also keine Eintagsfliege war, dann ist es gute Musik. Beispielsweise sind einige Hits der Neuen Deutschen Welle echte Klassiker geworden, weil sie auch heute noch Menschen ansprechen.

Sie haben aber viele Gitarren.
Das hier ist nur ein Teil. Ich kaufe ständig Gitarren, manchmal verkaufe ich auch welche. Aktuell wird eine neue Gitarre nach meinen Vorstellungen für mich gebaut.

Wie ist es dazu gekommen, dass Sie Mitglied bei WIZARD wurden?
Ich kenne die Bandkollegen schon seit Jahrzehnten. WIZARD und meine Band NO INNR LIMITS sind sich dauernd bei Festivals begegnet. Als ich Anfang 2020 angesprochen wurde, war ich sehr stolz, dass ich einsteigen konnte. Und obwohl wir wegen der Corona-Pandemie keine Konzerte geben konnten, wie es geplant war, haben wir uns überlegt, als Alternative eine CD herauszubringen.

Der Erfolg gibt ihnen Recht: Das Album hat es unter die Top 100 geschafft.
Ja, für eine True-Metal-Band ist das bemerkenswert. Das Album hat auch international Interesse geweckt. Unser Sänger wird dauernd zu dem neuen Album interviewt, von Radiosendern aus den USA, den Niederlanden, Argentinien...

Wie geht es jetzt weiter?
Wir hoffen, dass es in diesem Jahr noch mit Live-Gigs klappt. Da ist auch was geplant. Und außerdem: Nach dem Album ist vor dem Album.

Das Interview mit Tommy Hartung führte Kerstin Halstenbach.

Zur Person, zur Band

Tommy Hartung, Jahrgang 1968, ist gebürtiger Emmericher.
In den 80ern spielte Hartung bei der holländisch-deutschen Thrash-Metal-Band Oblivion, die sich in den 90ern auflöste.
1992 war er Gründungsmitglied der Band NO INNER LIMITS, die vier Alben veröffentlicht hat.
In den 90ern haben NIL beispielsweise in Elten bei „Rock am Kibitzsee“, im Keller der alten „Schokoladenfabrik Lohmann“, im „Pan“, und ein paar mal „Am Brink“ gespielt.
Danach spielte Tommy Hartung zwei Jahre lang in einer Rock-Cover-Band.
Seit einem Jahr gehört er zur True-Metal-Band WIZARD.
WIZARD sind aktuell mit ihrem Album "Metal in My Head" in den Top 100 der deutschen Charts.
WIZARD wurden 1985 gegründet, haben zwölf Alben veröffentlicht und sind international bekannt.
nfos im Netz zur Band: www.legion-of-doom.de. Zu Tommy Hartung: unter www.facebook.com/tommy.hartung.71

Autor:

Kerstin Halstenbach aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen