40.000 Euro vom Heimatministerium für Umbau des Kuhstalls
Unterstützung perfekt

Der Umbau zur Kulturscheune kann bald beginnen. Jetzt gab es eine Zusage zur Unterstützung vom Land NRW. Foto: Jörg Terbrüggen
  • Der Umbau zur Kulturscheune kann bald beginnen. Jetzt gab es eine Zusage zur Unterstützung vom Land NRW. Foto: Jörg Terbrüggen
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Große Freude beim Förderverein Schlösschen Borghees e.V.: Das Land NRW unterstützt den Umbau des Pferdestalls am Schlösschen Borghees mit einer Fördersumme von insgesamt 40.000 Euro.

Diese Nachricht aus Düsseldorf überbrachte der Landtagsabgeordnete des Kreises Kleve, Dr. Günter Bergmann (CDU), der Vorsitzenden des Fördervereins Schlösschen Borghees Anke Neubauer. Bergmann hatte zusammen mit Bürgermeister Peter Hinze (SPD) einen entsprechenden Antrag des Fördervereins unterstützt und begleitet.
„Damit befinden wir uns auf der Zielgeraden und hoffen, wenn alle anderen Formalitäten erledigt sind, noch in diesem Jahr mit dem Umbau der Scheune beginnen zu können“, so Anke Neubauer, „Stadt und Land haben Kräfte gebündelt und ein gutes Ergebnis für
unsere Region erreichen können.“ Das Heimatministerium unterstützt mit dieser Förderung gezielt die Nutzung eines für die Stadt Emmerich identitätsstiftenden Gebäudes. Das Schlösschen Borghees und seine Nebengebäude sind fester Bestandteil des Emmericher Stadtbildes und ein häufig anzutreffendes Fotomotiv für Veranstaltungen wie Hochzeiten und Schützenfeste.
Mit dem Umbau des Pferdestalls zur Kulturscheune bleibt das äußere Erscheinungsbild der Scheune erhalten und wird optisch aufgewertet. Die Gebäudegruppe Schlösschen und Kulturscheune bleibt damit als Ensemble bestehen und kann so zu einem weiteren wichtigen Baustein der Emmericher Kulturszene werden.

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.