Volksfest ist ein Fest der Sinne

45Bilder

Vom 6. bis zum 9. Juli verwandelten rund 60 Schausteller mit ihren Fahrgeschäften, Buden und Ständen den Geistmarkt und den Rathausvorplatz in Emmerich in eine Vergnügungsmeile.

Neben den Gerüchen von Mandeln, Popcorn oder Bratwurst, dem Nervenkitzel in den schnellen Karussells und dem Spaß beim Büchsenwerfen oder Loseziehen, sind es immer wieder die hunderttausend Lichter, die das Auge faszinieren und mit beginnender Dämmerung ihre volle Wirkung entfalten.

Autor:

Knut-Olaf Müller aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen