Rhein zugefroren - Winter-Eiszeit 1962/63

4Bilder

Im Januar vor 50 Jahren war der Rhein zugefroren. Ich kann mich noch gut daran erinnern, es war ein bitter kalter Winter. Eisblumen an den Fensterscheiben, im Bett ein aufgewärmter Backstein und die Kohlen gingen aus. Und dann kam meine Mutter auf die Idee – wir fahren mit der Fiets zum Rhein, der ist zugefroren. Was für eine Idee, bei minus 20 Grad, von Kleve Oberstadt zum Rhein bei Emmerich. Ich hatte gar keine Lust, nur so ein richtiges Mitspracherecht gab es damals noch nicht. Zurückblickend, Danke Mutter, war doch ganz gut so.
Wie man auf den Bildern erkennen kann, war der Rhein komplett zugefroren und am Ufer türmten sich riesige Eisschollen. Es soll sogar Menschen gegeben haben die übers Eis nach Emmerich gelaufen sind.
Seit damals hat es das nicht mehr gegeben, der Rhein wurde immer wärmer und die Winter immer milder.

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

15 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.